KILLIKUS Wetter Wetterprognosen Wetter Buch.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Weihnachtsplätzchen

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Weihnachtsplätzchen für die Weihnachtsbäckerei

Weihnachtsbäckerei Weihnachtsplätzchen

Weihnachtsplätzchen backen

- In der kalten Jahreszeit, zumeist in der Zeit kurz vor dem Nicolaus oder vor dem Weihnachtsfest rücken viele Familien zusammen und gestalten gemeinsam die späten, bereits dunklen Nachmittage mit Basteleien, Plätzchen backen oder einem Besuch auf den Weihnachtsmärkten in der Region.

In Norddeutschland sind die Wintermonate oft verregnet und nasskalt. Die Temperaturen liegen so bei 2°C bis 8°C und so ist es auch verständlich, wenn nur wenige Menschen einen Spaziergang in Natur oder der Umgebung machen. Zu den beliebtesten Beschäftigungen für die Winterabende gehört das Plätzchen backen. Auch in unserer Familie backen wir jedes Jahr im Dezember Weihnachtsplätzen und Pfeffernüsse.

Für unsere Weihnachtsplätzchen verwenden wir:

  • 400 g Weizenmehl
  • 100 g Stärkemehl
  • 1/2 Pkw. Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1/2 Teelöffel gemahlenen Zimt
  • Nelken
  • Ingwer
  • 100 g Walnüsse
  • 2 Stück Eier
  • 250 g Margarine
  • etwas Salz
  • als Garnitur Zitronenglasur

Mehl und Backpulver werden vermischen und mit den übrigen Zutaten zügig verknetet. Diesen Teig stellen wir für eine halbe Stunde kühl. Danach rollen wir den Teig aus und stechen ihn nach belieben mit verschiedenen Formen aus. Wir legen alles auf Backpapier und geben es bei 180°C für 15 Minuten in den Backofen. Nach dem Auskühlen rühren wir eine Zitronenglasur an, bestreichen unsere Kekse und bestreuen mit bunten Zuckerstreuseln.

Für unsere Schwarz-Weiß-Kekse verwenden wir:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL. Backpulver
  • 125 g Butter
  • 1 Stück Ei
  • 50 g Zucker
  • 1 Pkw. Vanillezucker
  • 1 El. Kakao
  • 1 El. Milch
  • 1 Stück Eiklar

Wir stellen erst den Grundteig her, indem wir Mehl mit Backpulver, Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker mit dem Knethaken einer Küchenmaschine verkneten. Dieser Teig wird jetzt in zwei Hälften geteilt. Unter die eine Hälfte arbeiten wir den Kakao unter. Nach einer Ruhezeit rollen wir den Teig beider Sorten gleichmäßig in zwei Rechtecke aus, die wir mit Milcheiweiß bestreichen und dann übereinander legen. Dies rollen wir dann fest zusammen. Unsere Rolle kommt jetzt zum Kühlen für eine Stunde in den Kühlschrank. Sie wird leicht fest. Dies ist besser zum Schneiden. Jetzt schneiden wir aus unserer Rolle 4 mm dicke Scheiben und legen diese auf das Backblech, welches mit Backpapier ausgelegt ist und dann geben wir es in den Backofen bei 180°C für 15 Minuten. Aber es gibt noch einen anderen Weg, der auch ein gutes farbiges Bild ergibt. Wir stellen eine weiße und eine dunkle Rolle her. Beide werden jetzt der Länge nach erst halbiert und dann geviertelt. Die Schnittflächen werden wieder mit Milcheilklar bestrichen und dann farbverkehrt zusammengesetzt. Weiß und schwarz und schwarz und weiß darüber, leicht andrücken und wieder kühl stellen. Mit Geduld kann man dann noch eine weiße Deckschicht um die Rolle bringen, leicht andrücken und wieder kühl stellen. So gibt es drei Kombinationen diese Art von Gebäck herzustellen.

Backrezept für Weihnachtliche Pfeffernüsse

Dazu verwenden wir:
  • 500 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 50 g Zitronat
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Zimt und Pfeffer
  • etwas Muskat
  • Salz
  • 250 g Honig
  • 100 g Rübensirup
  • 150 g brauner Zucker
  • 15 g Pottasche
  • 40 g Sahne
  • Zuerst werden Mehl, Kakao, Mandeln, Zitronat, Zitronenschale, Gewürze und Salz vermischt. Honig und Sirup lassen wir aufkochen und nehmen es vom Herd. Darin lösen wir den Zucker auf und arbeiten die Mehlmischung und die Butter unter. Die Pottasche lösen wir in Sahne auf und geben es zu der Masse. Diese wird verknetet und mindestens einen Tag kühl gelagert. Nach der Ruhezeit teilen wir den Teig in gleichmäßige Portionen und rollen ihn dann gleichmäßig aus. Dann wird er in Scheiben geschnitten und gleichmäßig gerollt. Die Kugeln kommen auf das Backpapier auf ein Blech und werden im Backofen bei 180°C für 15 Minuten gebacken. Nach dem Auskühlen der Pfeffernüsse bekommen sie eine besondere Garnitur.

    fc5164e96d764aca9e1e9ebb57c4006c

    Autor: Johannes Ludewig
    Last Edit: 25.11.14
    Quellenangabe: Absolut-mecklenburg.info
    Bildangaben:
    Erstellt: 30.11.2007
    Version: 25.09.2013
    Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.