Urlaub in |tit|

Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Wassertemperatur Ostsee Wassertemperaturen

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Ostsee Nordsee Wassertemperaturen

Aktuelle Wassertemperaturen der Ostsee und Nordsee.

Hauptseite: Ostsee

Wassertemperatur der Ostsee

  • Wassertemperatur Deutschland
  • Wassertemperaturen Finnland
  • Wassertemperatur Schweden

  • Wassertemperaturen Dänemark
  • Wassertemperatur Estland
  • Wassertemperaturen Litauen
  • Wassertemperatur Russland
  • Wassertemperaturen Polen
  • Wassertemperatur Lettland
  • Wassertemperaturen Damp
  • Wassertemperatur Schönberg
  • Wassertemperaturen Heiligenhafen
  • Wassertemperatur Fehmarn
  • Wassertemperatur Kellenhusen
  • Wassertemperaturen Grömitz
  • Wassertemperatur Timmendorfer Strand
  • Wassertemperaturen Travemünde
  • Wassertemperatur Boltenhagen
  • Wassertemperaturen Wismar
  • Wassertemperatur Insel Poel
  • Wassertemperaturen Boltenhagen
  • Wassertemperatur Kühlungsborn
  • Wassertemperaturen Heiligendamm
  • Wassertemperatur Rostock
  • Wassertemperaturen Graal Müritz
  • Wassertemperatur Prerow
  • Wassertemperaturen Zingst
  • Wassertemperatur Hiddensee
  • Wassertemperaturen Insel Rügen 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperatur Breege 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperaturen Binz
  • Wassertemperatur Sellin
  • Wassertemperaturen Göhren 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperatur Insel Usedom 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperaturen Bansin 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperatur Heringsdorf 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperaturen Ahlbeck 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperatur Kolobrzeg 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperaturen Gdansk 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperatur Szczecin 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperaturen Szczecin 7-9 Grad Celsius
  • Wassertemperatur im Winter 4-6° Celsius.
  • Wassertemperatur im Frühling 11-14° Celsius.
  • Wassertemperatur im Sommer 18-21° Celsius.
  • Wassertemperatur im Herbst 17-11° Celsius.
  • Wassertemperatur im Januar 6-4° Celsius.
  • Wassertemperatur im Februar 3-4° Celsius.
  • Wassertemperatur im März 3-4° Celsius.
  • Wassertemperatur im April 3-11° Celsius.
  • Wassertemperatur im Mai 12-14° Celsius.
  • Wassertemperatur im Juni 14-16° Celsius.
  • Wassertemperatur im Juli 17-18° Celsius.
  • Wassertemperatur im August 20-18° Celsius.
  • Wassertemperatur im September 17-15° Celsius.
  • Wassertemperatur im Oktober 15-11° Celsius.
  • Wassertemperatur im November 9-6° Celsius.
  • Wassertemperatur im Dezember 6-4° Celsius.
  • Wassertemperatur für Badeurlaub.
  • Wassertemperatur für Sommerferien 18-21° Celsius.
  • Wassertemperatur für Ferien im Sommer 18-21° Celsius.
  • Wassertemperatur für Ferien im Winter 3-4° Celsius.
  • Wassertemperatur der Mecklenburgischen Ostsee.
  • Wassertemperatur der Ostsee in Schleswig-Holstein.
  • Wassertemperatur der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern.
  • Wassertemperatur der Ostsee bei Rügen.
  • Wassertemperatur für den Ostseeurlaub.
  • Wassertemperatur für den Strandurlaub.
  • Wassertemperatur für die Sommerferien.
  • Wassertemperatur für die Winterferien.
  • Wassertemperatur für die Herbstferien.
  • Wassertemperatur für die Badegäste.
  • Wassertemperatur Informationen.

Wetter Ostsee - Wie schnell erwärmt sich die Ostsee?

Das Oberflächenwasser der Ostsee - bis zu einer Tiefe von 80 Zentimetern - erwärmt sich ab Anfang Juni besonders schnell. Zwischen dem 15. April und dem 16. Juni erwärmt sich sie Ostsee um ca. 12 Grad Celsius, von 3 Grad auf mehr als 15 Grad Celsius. Jedoch reicht ein einziger Sturm im zu dieser Zeit um die Wassertemperatur erneut um 1-2 Grad zu senken. Bis Ende August steigen die Temperaturen der Ostsee bis auf 21 Grad Celsius.

Ab dem 4. November sinken die Temperaturen durch die Herbststürme innerhalb weniger Wochen, so dass die Wassertemperatur der Ostsee um die Weihnachtszeit nur noch etwa 4 bis maximal 6 Grad Celsius beträgt.

Die Abkühlung der Wassertemperaturen von Ostsee und Nordsee wird überwiegend von den Herbststürmen verursacht. Dabei werden die unterschiedlichen Wasserschichten durch die ↑Dünung (Wellengang) vermischt und gleichzeitig wird kaltes Meereswasser aus den tieferen Regionen an die Wasseroberfläche geführt. Durch die Bewegungen der Dünung wird Sauerstoff (O2) dem Gewässern zugeführt und Kohlendioxid (CO2) ausgetrieben.

Wassertemperaturen der Ostsee Diagramm
Abb.: Diagramm Wassertemperaturen der Ostsee über das Jahr · Grafik: Killikus 01.07.2014
KILLIKUS SCHMUCK
Killikus Sschmuck bei DAWANDA

Die Wassertemperaturen der Ostsee schwanken zwischen 3-4 Grad Celsius in den Wintermonaten und etwa 17 bis 23 Grad Celsius in den Sommermonaten. In Ufernähe kann die Ostsee im Sommer auch Temperaturen um 23 Grad Celsius erreichen, wobei dies jedoch nur auf die oberen Wasserschichten in ufernahen Bereichen, seichten Sandbänken und die Monate Juli und August zutrifft.

In den tieferen Regionen - bereits wenige Meter hinter der ersten größeren Sandbank - sinken die Wassertemperaturen sehr schnell um einige Grad Celsius, was für unerfahrene Schwimmer außerordentlich gefährlich werden kann.

Achtung: Krämpfe in den Zehen oder den Waden sind immer erste Anzeichen für eine drohende Unterkühlung. In diesem Falle sollte man seine Füße so dicht als möglich unter die Wasseroberfläche bringen und mit leichten Bewegungen zur nächsten Sandbank oder an das Ufer schwimmen. Auch das erwärmen der Zehen mit den Händen durch Massieren kann dabei sehr hilfreich sein.

 

Die Ostsee ist das größte Binnenmeer Europas. Deshalb spricht man auch von der 'See im Osten'. Auf Grund der geringen Ausdehnung der Ostsee können Sonneneinstrahlung, Strömungen und Winde die Wassertemperaturen der Ostsee schneller beeinflussen als andere Meere der Erde. Man kann die Ostsee, trotz ihrer optischen Größe, als stehendes kleines Meer bezeichnen.

Ostsee Wassertemperaturen im Winter

Im Winter hat die Ostsee im Durchschnitt eine Wassertemperatur von etwa 3 bis 4 Grad Celsius. Dennoch kann die Ostsee Ufernähe trotz ihres Salzgehaltes zufrieren. Die seichten Wasser in Ufernähe und der niedrige Salzgehalt lassen die Ostsee und die Bodden ab Minus 20 Grad Celsius zufrieren. Dabei frieren zuerst die Bodden zu und später folgen Teile der offene See.

Ostsee im Winter (Februar)
Ostsee im Winter · Foto: Killikus 28.01.2012

Bereits mit den ersten Herbststürmen nach dem 10. September fallen die Temperaturen der Ostsee von etwa 23 Grad Celsius - in Ufernähe - auf kühle 19 bis 17 Grad. Baden in der Ostsee ist dennoch bis Mitte Oktober gut möglich. Oft ist das Wasser der Ostsee im Oktober wärmer als die Luft. Die Ostsee und auch die Nordsee sind somit mächtige natürliche Wärmespeicher. Diese Wärmespeicher verursachen bis in den Dezember mildere Temperaturen in der gesamten norddeutschen Tiefebene. Die gespeicherte Wärme der Gewässer verursachen über Norddeutschland im Herbst dichte tief schwebende Nebelschwaden in den Nächten und den Morgenstunden.

Abhängig von der Anzahl und der Stärke der Stürme im Herbst, den so genannten Herbststürmen sinken die Temperaturen der Ostsee, wie auch die Temperaturen der Binnenseen in Mecklenburg, schneller oder langsamer. Zu einem schnellen Sinken der Wassertemperaturen der Ostsee kommt es, wenn bereits im September und im Oktober orkanartige Herbststürme über die Ostsee und die Nordsee und über die Norddeutsche Tiefebene hinweg pfeifen. Der Herbststürme über der Nordsee und der Ostsee kommen immer aus nordwestlichen Richtungen und werden durch Tiefdruckgebiete vom Nordatlantik nach Osten geführt.

Herbststurm an der Ostsee
Ostsee bei Herbststurm (Xaver) · Foto: Killikus 06.12.2013

Frühe Stürme im Herbst verursachen in der Ostsee ein so schnelles Abkühlen der oberen Wasserschichten, dass mit jedem Herbststurm die Wahrscheinlichkeit auf eine Weiße Weihnachten näher rückt und sogar eine Weiße Weihnacht in Mitteldeutschland möglich machen kann.

Stürme über der Ostsee

WERBUNG

Die Stürme über der Ostsee und der Nordsee haben für das Wetter in Norddeutschland und in Mitteldeutschland über das gesamte Jahr hinweg eine zentrale Bedeutung. Mit jedem Sturm werden die Wasserschichten der Ostsee und der Nordsee kräftig umgewälzt. Dabei gelangen kalte Wasserschichten aus der Tiefe an die Oberfläche und kühlen nicht nur die oberen Wasserschichten sondern auch die bodennahen Luftschichten um einige Grad Celsius. Gleichzeitig werden warme Wasserschichten von der Oberfläche mit den tieferen Wasserschichten vermischt, wobei die durchschnittliche Wassertemperatur entweder steigt oder fällt. Darüber hinaus gelangen mit jedem Sturm frischer Sauerstoff in die Ostsee. Der Ostsee schädliche Stoffe, wie CO2 werden ausgetrieben; Eiweiße, Phosphate und andere organische Stoffe werden durch die natürliche Umwälzung ausgeschäumt und als weißer Schaum an Land getragen. Während in der Nordsee eine Umwälzung bereits durch Ebbe und Flut abläuft, verläuft die Umwälzung der Ostsee ausschließlich über die so wichtigen Stürme.

Ostsee Herbststurm
Ostsee Herbsturm · Foto: Killikus 06.12.2013

Wassertemperaturen der Ostsee

An der Ostsee steigen die Wassertemperaturen mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling. Der Frühling an der Ostsee beginnt zwischen dem 6. April und dem 15. April. Es gibt einige Jahre (2006/2014) an denen frühlingshaftes Wetter bereits etwas früher eintritt. Jedoch hat sich gezeigt, dass durch Wärmegewitter und Unwetter im Juni, die Wassertemperaturen innerhalb weniger Tage auf den normalen durchschnittlichen Wert zurückfallen. Über die Sommermonate erwärmt sich die Ostsee auf etwa 23 Grad Celsius in Ufernähe. Ab dem 4. November kühlt die Ostsee bis Anfang März auf 3 Grad Celsius ab.

Wassertemperaturen der Ostsee im April

In der ersten Aprilwoche hat die Ostsee eine durchschnittliche Wassertemperatur von 3 bis 4 Grad Celsius. Von diesem Zeitpunkt steigen die Temperaturen mit jedem Tag. Gegen Ende April hat die Ostsee bereits Temperaturen zwischen 9 und 11 Grad erreicht.

Wassertemperaturen der Ostsee im Mai

Bis Ende Mai steigen die Temperaturen bis auf etwa 13 bis 14 Grad. Im ganz nahem Uferbereich der Ostsee erreichen die Wassertemperaturen Ende Mai - an besonders warmen Tagen – auch schon mal 15 oder gar bis zu 16 Grad. Das darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass nur wenige Meter vom Strand entfernt, die Wassertemperaturen der Ostsee deutlich kühler sind! Ende Mai steigen die Temperaturen in der Ostsee dann sehr schnell. Bereits einige sonnige Tage Anfang Mai reichen aus, um die Wassertemperaturen in Ufernähe bis auf 16 Grad ansteigen zu lassen. Aber diese warmen Wasser sind nur an der Wasseroberfläche! Etwa 20 Zentimeter tiefer sind die Temperaturen 2 bis 3 Grad kühler. Und 40 Zentimeter tiefer sind die Wassertemperaturen bereits 3 bis 4 Grad niedriger.

Ostsee im Mai
Ostsee im Mai · Foto: Killikus 17.05.2013

Wassertemperaturen der Ostsee im Juni

KILLIKUS SCHMUCK
Killikus Sschmuck bei DAWANDA

Gegen Ende Juni erreichen die Temperaturen zwischen 16 Grad an der westlichen Ostsee, etwa 17 Grad an der südlichen Ostsee und 18 Grad Celsius an den Stränden der Insel Usedom. In manchen Jahren ist es auch etwas mehr. Meistens ziehen mit der Schafskälte starke Gewitter über die Nordsee und die Ostsee hinweg. Mit den Gewittern gehen orkanartige Winde und Unwetter einher.

Diese Unwetter können die Wassertemperatur um etwa 1 Grad abkühlen. Bei den Unwettern, die meistens mit starkem Wind einhergehen wird kühleres Wasser aus den tieferen Regionen der Ostsee an die Wasseroberfläche gewirbelt.

Wassertemperaturen der Ostsee im Juli

In den ersten Julitagen steigen - je nach Wetterlage - die Wassertemperaturen auch an den Westküsten der Ostsee auf etwa 18 Grad. Wobei, auch hier darauf hingewiesen wird, dass die 'warmen' Wassertemperaturen überwiegend für den Uferbereich und nicht für die offene See gelten!

Wassertemperaturen der Ostsee im August

Stürmisches Wetter oder gar Orkane sind im August sehr selten. Hochdruckgebiete im Osten Europas verursachen klaren Himmel und eine intensive Sonneneinstrahlung. Über einen Monat hinweg erfreuen sich Badegäste an einer windstillen See. Die Wassertemperaturen der Ostsee sind im August besonders angenehm warm. Das schadet der Tierwelt unter Wasser und führt zur vermehrten Algenbildung. Mit der Flaute über der Ostsee treten dann auch verstärkt die Quallen in Erscheinung. Bakterielle Algenteppiche treiben als bräunlich-grünlicher Belag, mit den sanften Wellen auf dem Wasser dem Strand entgegen. Das Wasser der Ostsee wird im August bis zu 21 Grad warm. In Ufernähe und im seichten Seewasser kann die Wassertemperatur der Ostsee bis auf 23 und sogar bis auf 24 Grad anstiegen. Still und glatt ist zu dieser Zeit die See. Obwohl die Nächte ab Mitte August bereits schon recht kühl und frisch sind erwärmt sich die Ostsee bis in die ersten beiden Septemberwochen.

Ostsee im August
Ostsee im August · Foto: Killikus 18.08.2012

Wassertemperaturen der Ostsee im September u. Oktober

Um den 10. September kommen die ersten Herbstwinde und wirbeln das Wasser der Ostsee kräftig durch. Innerhalb weniger Tage kühlt die Ostsee um einige Grad ab. Gegen Ende September ist die Ostsee dennoch etwa 17 Grad warm. Sofern ein schöner Spätsommer an der Ostseeküste eintritt kann können warme Wassertemperaturen über 14 Grad bis zu den ersten Tagen im November andauern. Die warmen Wassertemperaturen der Binnenseen in der Mecklenburgischen Seenplatte und der Ostsee verursachen immer wieder dichte Nebel, die in der Nacht und den Morgenstunden in dichten Schwaden über die Straßen.

Ostsee im Oktober
Ostsee im Oktober · Foto: Killikus 19.10.2012

Wassertemperaturen der Ostsee im November u. Dezember

Mit den ersten Novembertagen kommen die auch die ersten Nachtfröste. Die Tage sind grau und trist. Kaum ein Sonnenstrahl kann die dichte graue Wolkendecke durchdringen. Ab diesem Zeitpunkt sinken die Temperaturen der Ostsee innerhalb weniger Wochen von 14 auf 11 Grad. Dann von 11 auf 9 Grad. Von 9 auf 6 Grad und von 6 Grad auf 3 bis 4 Grad.

Wassertemperaturen der Ostsee zu Weihnachten und Neujahr

Am Neujahrstag hat die Ostsee eine Temperatur zwischen 3 und 4 Grad, was belegt, dass eine dichte Wolkendecke und kurze Tage die Wassertemperaturen der Ostsee und der Binnenseen binnen 4 bis 6 Wochen in die Nähe des Gefrierpunktes abkühlen können. Es braucht jedoch etwa 3 bis 6 Monate bis die Temperaturen der Ostsee von 3 bis 4 Grad auf 20 bis 21 Grad angestiegen sind.

Ostsee im Dezember
Ostsee im Dezember · Foto: Killikus 17.12.2013

Fussnoten:

1. Giftige Algenteppiche in der Ostsee

Bis zum 15. August können die Temperaturen der Ostsee bis auf 21 Grad Celsius ansteigen. Diese warmen Wassertemperaturen verursachen die so genannte Algenblüte. Algen sind ein- oder mehrzellige Lebewesen und vermehren sich durch Zellteilung! Algen blühen nicht! Wer sollte sie denn Bestäuben? Unter einer Algenblüte versteht man "eine plötzliche, massenhafte Vermehrung von Cyanobakterien (Blaualgen) in einem Gewässer. Durch die Algenblüte färbt sich die Wasseroberfläche grün, in besonderen Fällen auch blau oder rot (Rote Flut oder Rote Tide), das Wasser wird trüb und „wolkig“. Ursache ist meist eine Überdüngung des Gewässers mit Phosphat." (Wikipedia, Phosphat)

Diese Algen sind giftige, grünliche, bläuliche, rote oder violette Schmieralgen; aber für das ökologische Gleichgewicht außerordentlich wichtige Bakterienstämme, aus denen in der Evolution alle Mehrzeller hervorgegangen sind. Sie bilden unter anderem das Plankton der Meere. Neben den Cyano-Algen treten bei starker Sonneneinstrahlung auch die bräunlichen Kieselalgen auf.

Ursache von dem Auftreten der giftigen Algen sind ein starker Sonnenlicht Eintrag, warme Wassertemperaturen in tieferen Wasserschichten sowie sehr viel Stickstoff und Phosphat im Seewasser. Die bräunlichen Kieselalgen interessieren sich für den Sand und silicathaltiges Gestein im Meer. Aus dem Silicat wird von dem einzelligen Lebewesen Siliziumdioxid für seine Schale (Frustel) durch Kieselsäure gewonnen.

Der niedrige Salzgehalt, das warme Seewasser, die mangelhafte Umwälzung wegen der andauernden Flauten geben den Geißeltierchen der Meere genügend Gelegenheit ihrer Bestimmung, der Verwertung von Silicaten nachzukommen. Sterben die winzigen Lebewesen nach der Vermehrung treiben sie – überwiegend ungiftig - auf der Wasseroberfläche und bilden riesige Teppiche von bräunlicher Erscheinung. In Anbetracht der Tatsache, dass alle Meeresfische, sowohl tote Kiesel- als auch tote Cyanobakterien fressen, ist die jährliche Hysterie um die giftigen Algen in der Ostsee oder den Binnenseen eher ein Medienhype für die Auflage. Algenteppiche sind ekelig, aber nicht zwingend giftig. Bei Allergien können Algenteppiche leichte Hautreizungen verursachen.

2. Quallen an den Ostseestränden

Im August, wenn das Wasser der Ostsee in Ufernähe bis zu 23 Grad warm ist treiben Quallen in großer Anzahl an die Ostseestrände. Zu dieser Zeit hat auch die offenen See warme Wassertemperaturen. Durch die warmen Wassertemperaturen treiben niedrige Algen in Form gewaltiger Algenteppiche auf der Wasseroberfläche der Ostsee. Mit den Algen im Seewasser kommen die Quallen.

Quallen sind Nesseltiere deren Nahrung aus schwebendem Plankton besteht. Das Wasser der Ostsee erwärmt sich am schnellsten, wenn über einige Tage Windstille ist und die namentliche Flaute herrscht. Zu Windstille bzw. Schwachen Winden an der Ostsee kommt es, wenn sich über der Ostsee ein osteuropäisches Hochdruckgebiet mit sonnigem warmen Wetter ausdehnt. An solchen Tagen ist die Ostsee in den Stunden des Vormittags so glatt, dass sich der blaue Himmel darin spiegelt. Mit der 'platten See' kommen die Quallen in den Uferbereich der Ostsee. Diese Quallen folgen mit ihren schwebenden Bewegungen sanft dem Plankton. Dabei geraden sie in Meeresströmungen. Die bekannteste Strömung unter Land verläuft von Warnemünde bis Darßer Ort auf der Halbinsel-Fischland-Darß-Zingst.

In der Strömung entstehen dadurch riesige Ansammlungen von Millionen kleiner oder großen Quallen. Wird die Strömung an einer Stelle etwas schwächer, werden die Quallen von den Wellen der offenen See langsam zum Ufer getrieben. Kommt der Wind jedoch von Land werden die Quallen zurück auf die offene See getrieben und verteilen sich wieder.

Quallen sind Nesseltiere. Damit sind alle Quallen erst einmal grundsätzlich als giftig zu betrachten. Jedoch ist nicht jedes Nesselgift auch für dem Menschen gefährlich. Die gläsern erscheinenden rosafarbenen Ohrenquallen sind für den Menschen völlig ungefährlich. Ihre glibberige Erscheinung mag Ekel hervorrufen. Dennoch sind diese Quallen völlig ungefährlich. Man sollte daran denken, dass unser Quallen einen sehr wichtigen Beitrag zu einer guten Wasserqualität leisten in dem sie Schwebeteilchen als Nahrung verwerten und in ungefährliche Stoffe umwandeln. Alle bunten Korallen und Anemonen sind Nesseltiere. Im Grunde ist alles was im offenem Meer lebt auf irgend eine Weise für den Menschen gefährlich. Da die Ostsee aber eher einem Binnenmeer ähnelt, bleibt die Ostsee weitestgehend von gefährlichen Meerestieren verschont.

Wahrhaft gefährlich sind die namentlichem Feuerquallen, richtig die Gelbe Haarqualle der Gattung (Cyanea capillata) und die etwas bläulich schimmernde Cyanea lamarckii. Bei einem Ostseebesuch mit Kindern sollte einem Kind vor dem Baden unbedingt die Gefährlichkeit dieser Quallenart nachhaltig verdeutlichen und ihm erklären, dass bereits die sanfteste Berührung zu einer sehr bösartigen Verbrennungen führen wird! Einmal in die Fänge einer Feuerqualle geraten ist eine schnelle Erlösung von dem brennenden stechenden und juckenden Schmerz kaum möglich.

KILLIKUS SCHMUCK
Killikus auf DaWanda

Alle Quallen haben Tentakel. Mit diesen Tentakel fangen die Quallen ihre Beute. Die Feuerquallen haben besonders lange Tentakel. Die, bis zu 2 Meter langen bläulich schimmernden leuchtenden orangefarbenen Tentakel zieht die Feuerqualle scheinbar wahllos hinter sich her. Dies ist jedoch nicht so. Jede einzelne Tentakel ist ein sensitiver Sensor mit einem klebrigen toxischen Gift. Hat ein Tentakel ein Opfer berührt, sind innerhalb einer Sekunde viele Hundert weitere Tentakel an der selben Stelle und verbreiten ihr brennendes Betäubungsgift.

Die Tentakel einer Feuerqualle erscheinen vielen Kindern nicht als gefährlich. Der Eindruck hunderter bunter schwebender Haar im Wasser soll faszinierend auf das Opfer wirken. Bereits die sanfteste Berührung mit einem der Tentakel ist schmerzhaft. Ebenso gefährlich sind abgetrennte Tentakel, die nach einem Kontakt weiter im Wasser schweben.

Wir können hier nur empfehlen diesem schönem Seetier möglichst weit aus dem Weg zu gehen oder gar ein Besuch im Wasser zu meiden. Jede noch so kleine Verbrennung wird eine Narbe für das ganze Leben!

Weitere Informationen:

  • wassertemperaturen ostsee usedom
  • wassertemperaturen ostsee rügen
  • wassertemperaturen ostsee dänemark
  • wassertemperaturen ostsee aktuell
  • urlaubsplätze ostsee
  • wassertemperatur ostsee eckernförde
  • wassertemperaturen ostsee warnemünde
  • wassertemperaturen ostsee darß
  • wassertemperaturen ostsee kühlungsborn
  • wassertemperaturen ostsee januar
  • wassertemperaturen ostsee Feburar
  • wassertemperaturen ostsee märz
  • wassertemperaturen ostsee frühling
  • wassertemperaturen ostsee april
  • wassertemperaturen ostsee mai
  • wassertemperaturen ostsee Juni
  • wassertemperaturen ostsee juli
  • wassertemperaturen ostsee August
  • wassertemperaturen ostsee sommer
  • wassertemperaturen ostsee September
  • wassertemperaturen ostsee herbst
  • wassertemperaturen ostsee oktober
  • wassertemperaturen ostsee november
  • wassertemperaturen ostsee winter
  • wassertemperaturen ostsee weihnachten
  • wassertemperaturen ostsee diagramm

dd8924e8da2d410cb85b483dc1b454a8

Weitere Seiten zum Thema:

Badeurlaub an der Ostsee

Als „Badewanne der Berliner“ werden noch heute die Seebäder und die drei Kaiserbäder, Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, auf der Insel Usedom, in Vorpommern bezeichnet. Bei dem Ausspruch, „Das ist d... Beitrag lesen

Biker Kurzurlaub an der Ostsee buchen

Als „Badewanne der Berliner“ werden noch heute die Seebäder und die drei Kaiserbäder, Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, auf der Insel Usedom, in Vorpommern bezeichnet. Bei dem Ausspruch, „Das ist d... Beitrag lesen

Kurzurlaub Motorrad - Biker Kurzurlaub an der Ostsee buchen

Ostsee Bikerurlaub: Große Auswahl freier Vermieter Angebote für den Biker Kurzurlaub und den Biker Urlaub an der Ostsee. Finde günstige freie Zimmer, Hotels und Pensionen sowie Zeltplätze für den Bi... Beitrag lesen

„ostsee“ Bilder im Bildarchiv:

ostsee ostsee ostsee ostsee ↑alle Bilder...

Billige Ferienwohnungen Ostsee - Billig Urlaub machen

Badeurlaub Ostsee: Seit der Gründung der Ostseebäder zwischen 1870 und 1880 in Kühlungsborn, Heiligendamm und der Insel Usedom kommen jährlich mehrere Millionen Menschen zu einem Badeurlaub an die... Beitrag lesen

Segeln in Boddengewässern der norddeutschen Ostseeküste

Boddenurlaub: Die Boddengewässer, zwischen der Hansestadt Rostock an der Mecklenburgischen Ostseeküste und Berg Dievenow im äußersten Westen von Polen sind beliebte Sportboot- Segelgebiete an der Ost... Beitrag lesen

Urlaub an den Ostsee Bodden

Urlaub an den norddeutschen Bodden ist immer auch ein Urlaub an der Ostsee . Denn die norddeutschen Bodden sind der Ostsee vorgelagert und werden vom vorpommerschen Festland oder den Ostseeinseln Fis... Beitrag lesen

Ferienwohnungen Boltenhagen - Mecklenburgische Ostsee

Badeurlaub Ostsee: Seit der Gründung der Ostseebäder zwischen 1870 und 1880 in Kühlungsborn, Heiligendamm und der Insel Usedom kommen jährlich mehrere Millionen Menschen zu einem Badeurlaub an die... Beitrag lesen

Ferienwohnungen an der Ostsee

Badeurlaub Ostsee: Seit der Gründung der Ostseebäder zwischen 1870 und 1880 in Kühlungsborn, Heiligendamm und der Insel Usedom kommen jährlich mehrere Millionen Menschen zu einem Badeurlaub an die... Beitrag lesen

Urlaub Ferienwohnung an der Ostsee

Badeurlaub Ostsee: Seit der Gründung der Ostseebäder zwischen 1870 und 1880 in Kühlungsborn, Heiligendamm und der Insel Usedom kommen jährlich mehrere Millionen Menschen zu einem Badeurlaub an die... Beitrag lesen

Autor: Johannes Ludewig / Zeichen: 16.455
Last Edit: 30.05.17
Quellenangabe: Wikipedia; Badewasserqualitaet.Schleswig-Holstein (Quallen)
Bildangaben: Killikus
Erstellt: 30.06.2014
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.