KILLIKUS Wetter Wetterprognosen Wetter Buch.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Schneeglöckchen Galanthus Frühling Winter

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Schneeglöckchen (Galanthus) - Frühblüher Heilmittel

Weißer Frühblüher Galanthus. Heilmittel Galantamin gegen Demenz. Blühte Winter Frühling

Park- und Wiesenpflanze mit weißen Blühten im Februar

Schneeglöckchen Mecklenburgische Schweiz

Schneeglöckchen (Galanthus) sind zarte, sehr beliebte, weiß und grün wachsende ↑Zwiebelgewächse aus der Familie der Narzissengewächse bzw. der ↑Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Alle ↑Schneeglöckchen sind giftig und enthalten mehrere ↑Alkaloide, die zum Beispiel ↑Brechreiz hervorrufen können. Das Schneeglöckchen (Galanthus) bildet eine aus etwa 20 Arten bestehende Gattung der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae) und sind natürlicher Weise in den höheren Lagen des ↑Balkangebirges, im Nordosten der ↑Türkei sowie dem russischen ↑Kaukasus und in den ukrainischen Schwarzmeergebieten zu Hause. Die zarten und zierlichen Schneeglöckchen sind neben dem Winterling (Eranthis hyemalis) die ersten blühenden Pflanzen in der Natur, welche von dem nahenden Frühling künden.

Schneeglöckchen mit Hummel; Anfang März

Deshalb haben Schneeglöckchen als Frühlingsboten eine besondere Bedeutung für ↑Insekten, die an wärmeren Wintertagen (8 – 12°C) das Freiland aufsuchen und nach Nahrung, wie ↑Nektar suchen. Die kleinen Schneeglöckchen haben ebenso eine wichtige psychologische Bedeutung für uns Menschen. Die meisten Menschen erfreuen sich über den Anblick von Schneeglöckchen, was zu einem kleinen Anstieg der Glückshormone (↑Endorphin) führen kann. Selbst bei einigen Zentimetern Schnee ist das Schneeglöckchen in der Lage seine kleinen Blütenköpfe aus dem Schnee zu stecken. Dazu produziert die Pflanze mit Hilfe der Zwiebel Biowärme von etwa 8-10°Celsius und schmilzt den Schnee einige Millimeter um den Blütenstiel. Wenn es wieder deutlich kälter wird, schließen sich die Schneeglöckchen wieder und legen die Stängel dicht an den Boden. (Quelle: ↑Schneeglöckchen Wikipedia)

Heilmittel Galantamin

Bereits im frühen Mittelalter waren die heilenden Kräfte der Schneeglöckchen bekannt. Aus dem Schneeglöckchen, welches lateinisch Galanthus genannt wird, wird der medizinische Wirkstoff ↑Galantamin gewonnen. Galantamin ist ein medizinischer Wirkstoff gegen ↑Demenz und die ↑Alzheimer-Krankheit. Patienten die Schneeglöckchen-Extrakt gegen Demenz verordnet bekamen, zeigten kognitive Verbesserungen um 16 bis 30 Prozent. Die selbst- und fremdbeurteilte Befindlichkeit wurde als „frischer, optimistischer, ausgeglichener und fröhlicher“ bezeichnet. (Dtsch Arztebl 2001; 98(12)) Unsere Großmütter verabreichten Schneeglöckchen Extrakt als Mittel gegen sexuelle Unlust, gegen Lustlosigkeit und gegen die Vergesslichkeit im Haushalt.

Schneeglöckchen (Galanthus) im Winter
Schneeglöckchen (Galanthus) · Foto: Killikus 22.02.14

Aus diesem Grund sind noch heute am Rande alte Burgen aus der Slawenzeit, in alten Schlossgärten und rund um alte Klöster Tausende gut versteckte Schneeglöckchen zu finden. Schneeglöckchen brauchen zum Wachsen einen ruhigen halbschattigen Standort, wo sie möglichst wenig gestört werden. In einem Garten, der oft umgegraben und besonders gut gepflegt wird hat das Schneeglöckchen wenige Chancen.

Schneeglöckchen Vermehrung

Vermehrung: Schneeglöckchen vermehren sich überirdisch durch die Bestäubung von Insekten und unterirdisch durch Tochterzwiebeln. Bei der Bestäubung durch ↑Insekten entwickelt sich aus der Blüte eine befruchtete Fruchtkapsel, welche nach dem Abblühen der ↑Blüte sich auf den Boden neigt. Durch andere Tiere oder Insekten, wie zum Beispiel der Ameise wird die Fruchtkapsel fortgetragen oder gefressen. Der unverdauliche ↑Samenkern wird ausgeschieden und gelangt an einem anderen Ort wieder auf den Boden. Dort wächst dann, sofern günstige Bedingungen vorherrschen, ein neues kleines Schneeglöckchen und bildet eine Zwiebel. Diese Zwiebel, auch Brut- oder Mutterzwiebel genannt, wird in den kommenden Jahren viele kleine Tochterzwiebeln ausbilden, die dann wiederum austreiben und blühen, so dass sich dichte Horste bilden.

Schneeglöckchen (Galanthus) im Park
Schneeglöckchen (Galanthus) Horst · Vermehrung: Zwiebeln teilen und wieder einpflanzen · Foto: Killikus 22.02.14

Schneeglöckchen - Psychologische Bedeutung

Schneeglöckchen verfügen über ein eigenes biologisches 'Heizungssystem', welches es den Schneeglöckchen Pflanzen ermöglicht, unter Schnee und Eis im Winter zu wachsen und zu gedeihen. Eine Zwiebel der Schneeglöckchen produziert etwa zwischen 8 bis 10 Grad Eigenwärme, wodurch der Schnee im Umkreis einiger Zentimeter schmilzt und die Zwiebel gleichzeitig mit ein paar Tropfen Wasser versorgt. Darüber hinaus produzieren die Zwiebeln des Schneeglöckchen geringe Mengen des Frostschutzmittel ↑Glyzerin. Das Glyzerin im Schneeglöckchen verhindert, dass die Zellen der Schneeglöckchen Zwiebel einfrieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Schneeglöckchen niemals erfrieren können. Eine Schneeglöckchen Zwiebel friert jedoch niemals ein.

Diese besonderen Eigenschaften macht das Schneeglöckchen zum so genannten Frühlingsboten. Wenn die kleinen zierlichen Pflanzen mit den schmalen länglichen tief grünen Blätter ihre zarten weiß-grünen tropfenförmigen Blüten aus dem Schnee stecken erweckt das beim Anblick Sehnsüchte nach Licht, nach Wärme - einfach nach Sommer. Durch diese seelische Empfindungen werden im Körper unmittelbar Enzyme aktiviert und Hormone gebildet, die ein wohliges Gefühl verursachen.

Mit dem ersten Schneeglöckchen, was man erblickt gedeiht die Hoffnung auf den Frühling. Heute blühen Schneeglöckchen oft schon Anfang Februar, was auf einen sonnigen warmen Sommer schließen lässt. Erblühen Schneeglöckchen erst im März wird der Sommer kühl und sehr feucht, was die Killikus Wetterbeobachtungen ergaben.

Schneeglöckchen pflanzen

Es gibt das Gemeine Schneeglöckchen, das Gefüllte Schneeglöckchen, Riesenschneeglöckchen und Schneeglöckchen mit grünen Tupfen an den Blüten ↑im Fachhandel zu kaufen. Schneeglöckchen kauft man in Gruppen und pflanzt sie auch in Gruppen. Minimal sollte man 3-5 Zwiebeln in ein 15 bis 20 Zentimeter tiefes Pflanzloch geben. Besser ist es jedoch etwa 10 Schneeglöckchen Zwiebeln an einer Stelle einzubringen. Am besten geeignet sind schattige immerfeuchte Plätze unter Laubbäumen. Zu viel Trockenheit in den Sommermonaten lieben Schneeglöckchen nicht. Deshalb wird vom Pflanzen auf Rasenflächen abgeraten. In Gärten mit Wühlmäusen und Maulwürfen muss ein Schutz um die Zwiebeln gebracht werden. Einen Zwiebelschutz gegen Wühlmäuse sollte man im Fachhandel erwerben. Man kann auch aus Kaninchendraht ein kleines Schutzgitter bauen und die Schneeglöckchenzwiebeln, eingepackt in frischer Erde, in den Boden bringen.

Schneeglöckchen blühen in den Wintermonaten. Zu dieser Zeit haben Bäume noch kein Laub. Die Sonne kann ungehindert den Boden erwärmen. Fehlen die nötigen Sonnenstrahlen schließen Schneeglöckchen ihre Blüten. Schneeglöckchen pflanzt man an humusreichen feuchten schattigen Plätzen. Ungestört unter Laubbäumen und Sträuchern gedeihen Schneeglöckchen am Besten.

Schneeglöckchen sind oft in historischen Parkanlagen an jenen Stellen zu finden, wo vor vielen Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten ein Kräutergarten stand. So findet man vielfach Schneeglöckchen Horste in der Nähe alter Burgen, die längst verfallen sind; in der Nähe von Schlossanlagen oder verwilderten Gärten deren Häuser heute nicht mehr zu finden sind. Ebenso blühen Schneeglöckchen an den Mauern von alten Friedhöfen oft recht prächtig. Überall dort, wo das Schneeglöckchen ungestört wachsen kann, gedeiht es. Oft über Hunderte Jahre hinweg.

Das bei uns heimische Schneeglöckchen (↑Galanthus nivalis), auch >>↑Kleines Schneeglöckchen<< genannt, ist gelegentlich auf feuchten Auen, etwas seltener in Wäldern sowie in Gärten mit Wiesenflächen und Steinen anzutreffen. Die heimischen Schneeglöckchen können ca. 15 cm hoch werden. Auf Burg Schlitz in der Mecklenburgischen Schweiz wachsen die Schneeglöckchen bis zu 17,5cm hoch. Die Zwiebel der Schneeglöckchen ist etwa 1 Zentimeter groß. Relativ selten trifft man auf eine große Anzahl von Schneeglöckchen in der freien Natur an. Meistens treten Schneeglöckchen in kleineren Gruppierungen (Horste) auf. Diese Gruppierungen werden als Horst bezeichnet und entstehen durch die jährliche Teilung der Pflanzenzwiebeln. Es wird vermutet, dass das heimische Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) aus ↑religiösen Gründen im 16. Jahrhundert, von der Türkei aus nach Europa eingebracht wurde und in den folgenden Jahrhunderten in Europa auswilderte. In Mecklenburg-Vorpommern, in der Mecklenburgischen Schweiz, insbesondere in der Parkanlage der klassizistischen Burg Schlitz, westlich vom Malchiner See zwischen Teterow und Waren, erblühen alljährlich tausende Schneeglöckchen, deren Herkunft vermutlich auf das frühe 19. Jahrhundert zurückzuführen ist.

Schneeglöckchen auf Burg Schlitz
Schneeglöckchen auf Burg Schlitz in der Mecklenburgischen Schweiz. Foto: 03.03.07

Das Herrenhaus „↑Burg Schlitz“ , heute ein Luxushotel der feinsten Edelklasse und Mitglied der renommierten Hotelkooperation ↑Relais & Chateaux, wurde zwischen 1806 und 1824 von ↑Friedrich Adam Leiblin für Heinrich Graf von Bassewitz-Schlitz erbaut. Die Schneeglöckchen vor Ort, welche teilweise über eine stattlich Höhe von mehr als 17 cm verfügen und mit überaus prächtig großen Blüten versehen sind, stehen vermutlich seit 1830 in der romantischen Parkanlage.

Wilde Schneeglöckchen in der Mecklenburgischen Schweiz
Schneeglöckchen von Burg Schlitz am Hang des Buchenberges (102 Meter NN.).

Es ist natürlich auch möglich, dass die Schneeglöckchen von Burg Schlitz von dem nur wenige Kilometer entfernten Ort ↑Schloß Grubenhagen (ehemals Burg Grubenhagen) stammen. Die Burg Grubenhagen wurde im 13. Jahrhundert von der Familie von Grube erbaut und im 15. Jahrhundert von der Familie ↑von Maltzahn, die ja bekanntlich zu dieser Zeit ↑Raubritter waren, übernommen. Von der Burg sind heute leider nur noch einige Steinhaufen, das Burgplateau mit einigen Burgmauern und der ziemlich mächtige Burggraben erhalten. Vor dem Burggraben befindet sich heute eine kleine „Findlingsammlung“, die Zeugnis über die Gesteinsablagerungen der letzten Eiszeit, vor rund 17.000 Jahren ablegen. Rings um den Burggraben von Schloß Grubenhagen in der Mecklenburgischen Schweiz sind trotz des sehr feuchten Umlandes über weite Flächen Horste der gleichen Schneeglöckchen zu finden, wie auf der Burg Schlitz. Es könnte demnach sein, dass die Schneeglöckchen von Burg Schlitz von Burg Grubenhagen stammen. Dann wären die Schneeglöckchen jedoch viel, viel älter als man vermuten könnte.

Schneeglöckchen in Schloss Grubenhagen
Schneeglöckchen-Horste bei Schloß Grubenhagen in der Mecklenburgischen Schweiz.

Wie man den Wachstumsbedingungen auf dem Bildmaterial entnehmen kann, mögen Schneeglöckchen einen leichten, humusreichen Boden, der von November bis in das zeitige Frühjahr sehr gut durchfeuchtet wird. Beide Schneeglöckchen-Standorte haben einen leicht sauren Boden, der mit viel Laub bedeckt ist. Der Boden an beiden Standorten ist überaus locker und luftig. Schneeglöckchen blühen in Mecklenburg-Vorpommern von Ende Februar bis Mitte März.

Weitere Informationen:
↑Galanthus - Schneeglöckchen

61d5d76ba4444e76afea8491e64b2563

„Schneeglöckchen“ Bilder im Bildarchiv:

schneegloeckchen schneegloeckchen schneegloeckchen schneegloeckchen ↑alle Bilder...
Versende Deine persönliche Grußkarte an Freunde mit Bildern aus dem Killikus® Bildarchiv...

Jahreszeit: Winter - Winterwetter in Norddeutschland

So waren/sind die Wassertemperaturen von Nordsee und Ostsee für die Jahreszeit Herbst vergleichbar 'warm'. Ein Spätsommer blieb bisher aus. Der ↑Martinisommer im Dezember kann noch folgen! Die f... Beitrag lesen

Müdigkeit - Ein Merkmal der Herbstdepression

Eine Herbstdepression oder Winterdepression, auch „Herbstblues“ oder SAD „Saisonal Abhängige Depression“ genannt, befällt den Menschen dann, wenn der Winter naht: „Ich fühle mich müde, schlapp und lu... Beitrag lesen

Jugendstil Nympenbrunnen von Burg Schlitz im Winter

Burg Schlitz: Viele romantisch angelegte Findlinge, Hünengräber, Stelen, Obelisken, Grotten sowie steinerne Sitzgelegenheiten zieren den Landschaftspark von Burg Schlitz wo sich auch der „Nymphenbrunn... Beitrag lesen

„winter“ Bilder im Bildarchiv:

winter winter winter winter ↑alle Bilder...

Weihnachtstauwetter im Dezember

Das Weihnachtstauwetter ist eine Wettererscheinung bei der zwischen dem 10. Dezember und der Wintersonnenwende um den 21. Dezember besonders warme Luftmassen von ↑Nordafrika über Süd- und Westeu... Beitrag lesen

Der verregnete Winter - Düsterer und trister gehts nimmer.

Ein verregneter Winter mit einem von tiefen grauen Regenwolken verhangenem Himmel kommt mit dem Weihnachtstauwetter. Es sind nur selten Wolken zu erkennen. Eine graue, trübe und zäh anmutende Masse ve... Beitrag lesen

Spätwinter und Frühlingsanfang in Norddeutschland

Der „gefühlte Frühlingsanfang“ oder auch Norddeutscher Spätwinter im März, nach dem Winter in Norddeutschland, an der Nordsee und der Ostsee sowie dem Binnenland auf dem Gebiet der Weichsel-Eiszeit, i... Beitrag lesen

Winter - Winterwetter an Nord- und Ostsee

Bauernregel: „Fällt auf Eligius (1. Dezember) ein kalter Wintertag, die Kälte vier Monate dauern mag.“ (Ausführlich beschrieben unter Analyse der Bauernregeln für den Dezember) Ein Winter mit Frost, v... Beitrag lesen

Winterwetter - Erste Schnee Wetter Prognosen

Winteranfang: Wann kommt der erste Schnee 2017/2018? Wann muss ich die Autoreifen wechseln? Wann muss ich den Garten im Herbst winterfest machen? So oder ähnlich lauten die Fragen vieler Menschen bevo... Beitrag lesen

März April Spätwinter an Ostsee und Nordsee

„Als Spätwinter bezeichnet man in der Meteorologie die Spätphase des Winters, im Allgemeinen die Zeit von Mitte Februar bis Mitte März.“ [Wikipedia/↑Spätwinter] Der Spätwinter, auch Märzwinter g... Beitrag lesen

  • Galanthus Galantamin Frühling.
  • Galanthus Galantamin Frühblüher.
  • Galanthus Galantamin Frühling.
  • Galanthus Galantamin Frühlingsanfang.
  • Galanthus Galantamin blüht im Winter.
  • Galanthus Galantamin zur Heilung.
  • Galanthus Galantamin gegen Demenz.
  • Galanthus Bilder.
  • Galanthus Fotos.
  • Galanthus im Garten.
  • Galanthus im Wald.
  • Galanthus Galantamin gegen Demenz.
  • Galanthus Galantamin gegen Vergessenlichkeit.
  • Galanthus Erste Blume im Winter.
  • Galanthus Galantamin als Heilmittel.
  • Galanthus Schöne Schneeglöckchen.
  • Galanthus blüht im Januar.
  • Galanthus blüht im Februar.
  • Galanthus blüht im März.
  • Galanthus hat weiße tropfenförmige Blühten.
  • Galanthus hat schmale längliche Blätter.
  • Winter Urlaub Galanthus.
  • Winterblühte Galanthus.
  • Schöne Bilder von Schneeglöckchen Galanthus.
  • Galanthus Galantamin.
  • Galanthus Schneeglöckchen-Extrakt.
  • Galanthus Blume blüht im Winter.
  • Erste Galanthus Blume blüht im Winter.
  • Pflanzen im Winter.
  • Blühten im Winter.
  • Zwiebelgewächse im Winter.
  • Weiße Blüten im Winter.
  • Galanthus pflanzen.
  • Galanthus Wühlmäuse.
  • Galanthus Maulwurf.
  • Galanthus Schutz.
  • Galanthus Seele.
  • Galanthus Freude.
  • Galanthus im Fachhandel.
  • Galanthus ist das Gemeine Schneeglöckchen.
  • Galanthus ist das Gefüllte Schneeglöckchen.
  • Galanthus ist das Riesenschneeglöckchen.
  • Galanthus mit grünen Tupfen an den Blüten.
  • Galanthus Glyzerin.
  • Galanthus Galantamin.
  • Blumen im Winter.
  • Wetter im Winter.
  • Schnee im Winter.
  • Eis im Winter.
  • Galanthus Winter Blühten.
  • Galanthus Winter Blume.
  • Galanthus Winter Blumen.
  • Weiße Blüten im Winter.
  • Galanthus pflanzen.
  • Galanthus Wühlmäuse.
  • Galanthus Maulwurf.
  • Galanthus Schutz.
  • Galanthus Seele.
  • Galanthus Freude.
  • Galanthus im Fachhandel.
  • Galanthus ist das Gemeine Schneeglöckchen.
  • Galanthus ist das Gefüllte Schneeglöckchen.
  • Galanthus ist das Riesenschneeglöckchen.
  • Galanthus mit grünen Tupfen an den Blüten.
  • Galanthus Glyzerin.
  • Galanthus Galantamin.
  • Blumen im Winter.
  • Wetter im Winter.
  • Schnee im Winter.
  • Eis im Winter.
  • Winter Blühten.
  • Winter Blume.
  • Winter Blumen.
Autor: Johannes Ludewig
Last Edit: 23.11.14
Quellenangabe: Wikipedia; Schneeglöckchen, garten-pur.de
Bildangaben: Johannes Ludewig; 04.03.07; Burg Schlitz / Schloß Grubenhagen
Erstellt: 05.03.2007
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.