Urlaub in |tit|

KILLIKUS Wetter Wetterprognosen Wetter Buch.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Pfingsten Wetter 2015 Ostsee Pfingstwetter Frühling

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Wetter Pfingsten - Pfingstwetter in Norddeutschland

Frühling Pfingsten 2015 - Pfingstwetter Pfingstferien Ostsee Wetterprognose

Hauptseite: Frühling
Siehe auch: Aktuelle Wetterprognose
Killikus Ferienwohnungen
Lesen Sie hier unsere Sommerwetterprognose 2015.

Pfingstwetter 2015 - Das Wetter zu Pfingsten an der Ostsee und der Nordsee

Wetterprognose: Das Pfingstwetter, im Frühling, um den 25. Mai 2015 wird überwiegend wechselhaft und eher kühler als besonders warm ausfallen. Die Feiertage zu Pfingsten 2015 sind am Anfang der norddeutschen Frühlingswetter Periode. Temperaturen zwischen 18°C und 23°C sind um den 25. Mai 2015 zu erwarten. Die Wassertemperaturen der Ostsee betragen dann etwa zwischen 9°C und maximal 13°C.

Pfingsferien Pfingstwetter Pfingsten
Abb. Prognose Pfingstwetter 2015 · Foto: Killikus 07.01.2015

Wetter Prognose: Das Wetter zu Pfingsten 2015 liegt wenige Tage nach den jährlichen Eisheiligen, einer jährlich auftretenden Wettersingularität, die mit eher kühlem und sogar frostigen nächtlichem Frühlingswetter einhergehen. Nicht selten verursachen die Eisheiligen in der Folge einige kalte Regenwetter Tage, die erst ab dem 26. Mai in die typische Frühlingswetter Periode mit sonnigen und warmen Tagen übergehen. Wer nach dem 26. Mai in die Pfingstferien geht kann garantiert mit schönem sonnigen Wetter rechen. Wer vor dem 25. Mai in die Pfingstferien geht, muss mit wechselhaftem kühlen Wettern rechnen.
(geschrieben am 07. Januar 2015; - )

Was ist Pfingsten?

↑Pfingsten ist das ↑Gründungsfest der christlichen Kirchen. Laut der christlichen Überlieferungen, die im 1. Jahrhundert und im 2. Jahrhundert unserer Zeitrechnung niedergeschrieben wurden, kam der Heilige Geist auf die Erde. "Der Heilige Geist, den Jesus versprochen hatte, kam auf die Erde. Viele Menschen waren an diesem Tag in Jerusalem versammelt. Sie alle feierten ein fröhliches Fest der Ernte. Man erinnerte sich auch daran, dass Gott Israel die Zehn Gebote gegeben hatte."

Pfingsten wird 50 Tage nach dem christlichen Ostern gefeiert. Heute ist das christliche Pfingstfest ein Feiertag nicht nur in Deutschland. Ob es in 50 oder 100 Jahren diese christlichen Feiertage in der heutigen Form noch geben wird, ist Anno 2015 gewiss fragwürdig.

Daher an dieser Stelle ein paar Gedanken, was die christliche Religion mit den christlichen Bräuchen während der Frühlingszeit wohl bewirken haben wollte. Die biblische Geschichte ist voll von Gleichnissen und Bildern. In einer Zeit, wo die Menschheit weder Lesen noch Schreiben konnte, war das Wort und das Bild deshalb von besonders große Bedeutung.

Papyrus - biblos (grieschisch)

Die christliche Religion ist nicht in Nordeuropa entstanden, sondern in der jüdisch-arabischen Welt, genau rund um Ägypten. Die vielen Bücher der christlichen Religion, die zusammen unter dem Oberbegriff 'Bibel' zusammen gefasst sind, sind heute etwa 3.400 Jahre alt und wurden „in Hebräisch, in Aramäisch und später in Griechisch geschrieben. Die 'Schreiber' der ↑Bibel waren ganz unterschiedliche Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Kulturen kamen. So gab es z.B. den großen Propheten und Anführer Mose, den militärischen Führer Josua, den König Salomo, den Hirten Amos, Daniel und Johannes, den Staatsmann, Petrus, den Fischer, den Arzt Lukas oder Paulus, den Rabbiner. Sie alle haben an ganz unterschiedlichen Orten unter ganz unterschiedlichen Bedingungen geschrieben 1. Mose schrieb in der Wüste, Jeremia in einem Kerker, David in den Bergen oder seinem Palast, Paulus oftmals aus dem Gefängnis oder Johannes während des Exils auf der Insel Patmos.“ (Quelle: ↑Christliche Autoren)

Betrachtet man die christlich-religiösen Feiertage etwas genauer, fällt auf, dass christliche Feiertage in einer sehr engen Beziehung zum Wetter und den Jahreszeiten auf der nördlichen Halbkugel unserer Erde haben. Besonders auffällig ist, dass fast alle christlichen religiösen Feste in die Jahreszeiten Winter und Frühling fallen. Es scheint, dass es den Sommer in der Bibel einfach nicht gibt. In über 3.000 Jahren gab es keine nennenswerte christliche Ereignisse im Hochsommer.

Aber woher wussten die Gelehrten vor und um unsere Zeitrechnung, dass die Eisheiligen, im nordischen Frühling - zwischen Ostern und Pfingsten – die Saat vernichten könne? Woher hatten die ↑antiken Ägypter genauste Kenntnisse über die Wetter in Mittel- und Nordeuropa? Es erscheint schier unfassbar, dass vor über 2000 Jahren, die Menschen zwischen ↑Euphrat und ↑Tigris ein bildnerisches Werk verfassen konnten, dass entscheidende Lebenshinweise für das Leben auf der Nordhalbkugel gab.

Laut der christlichen Glaubenslehre wurde ↑Jesus Christus in ↑Bethlehem am ↑Jordan genau am Tag der Wintersonnenwende geboren. Das ↑Weihnachtsfest mit der Geburt eines Verkünders kann auch als ein Neujahrsfest interpretiert werden, an dem das neue Jahr begrüßt wird. Nach dem Neujahrsfest folgt der Winter. Der Winter im Norden ist, wie die Kleine Eiszeit im ↑Spätmittelalter belegte eine Jahreszeit, die voll von Entbehrungen ist. Bis zum industriellen Zeitalter (1845 u. später) war in den Wintermonaten die Nahrung und Heizmaterial immer knapp. Was liegt da näher, dem Menschen eine ↑Fastenzeit nahezubringen: Als Fastenzeit wird in der Westkirche der 40-tägige Zeitraum des Fastens und Betens zur Vorbereitung auf das Hochfest Ostern bezeichnet.

Die Jünger des Johannes und die Pharisäer pflegten regelmäßig zu fasten. Einige Leute kamen deshalb zu Jesus und fragten: "Wie kommt es, dass die Jünger des Johannes und die der Pharisäer fasten, deine Jünger aber nicht?" Markus 2.18

Das erste große Fest der christlichen Religionen nach dem Weihnachtsfest ist das Osterfest. Die Osterzeit (Ostern) beginnt mit dem Spätwinter und dem nahendem Frühling. So ist es kein Wunder, dass der Frühling in der Religion mit besonderer Freude begrüßt wird. Die ↑Christliche Religion hat den Frühlingsanfang jedoch mit dem Tod von Jesu Christus verbunden.

"Karfreitag ist ein trauriger Tag, an dem wir über die Passion, das Leiden und qualvoller Sterben des Herrn Jesus Christus nachdenken sollten. Er nahm unsere Sünden auf sich und erlitt die Strafe, die wir verdient haben: Für uns ließ Er sich verraten, verspotten, bespucken, beleidigen, eine Dornenkrone aufsetzen, schlagen, peitschen und foltern, für uns ging Er den schweren Weg nach Golgatha, trug den schweren Balken, ließ sich die Nägel in Hände und Füße schlagen, ließ sich mit Essig tränken und starb einen qualvollen Tod. Bereits im Garten Gethsemane durchlitt Er für uns die fürchterlichste Todesangst, bat den Vater, dass der Kelch an Ihm vorüber geht und ließ doch den Willen des Vaters geschehen. Am Kreuz noch bat Er für die um Vergebung, die Ihn so schändlich behandelten und um Seine Kleider schacherten, während er die fürchterlichsten Todesqualen durchlitt, die man durchleiden kann. Unter dem Kreuz standen Menschen, die ihn verhöhnten, lästerten und auch einer der Verbrecher, die neben Ihm am Kreuze hingen, beleidigte noch im Angesicht des Todes Jesus Christus. Am Kreuze schrie Jesus: „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen!“ (Quelle: ↑Ostern, Christliche Autoren)"

Mit dem Osterfest endet in Mittel- und Nordeuropa der Spätwinter. Alle Diagramme belegen jedoch, dass im April der Winter noch lange nicht vorbei ist. Es ist bekannt, dass in vielen Jahren noch heute zur Osterzeit Schnee in Mittel- und Nordeuropa fallen oder liegen kann. Einzig die Erderwärmung (Klimawandel) sorgt heute dafür, dass im April im Norden Europas kein Schnee fällt. Der religiöse Zusammenhang zwischen dem Tod und der Auferstehung bei gleichzeitigem Erwachen der Natur ist so genial, dass man es kaum glauben mag.

Jesu Christus stirbt in der christlichen Religion im Spätwinter und steigt wenige Tage zu einem neuen, einem anderem Leben zum Himmel auf. Damit wird gesagt, dass neues Leben immer mit dem Tod beginnt, denn gegen Ende April beginnt der Frühling. Christi Himmelfahrt ist passender Weise zur Zeit der Eisheiligen. Mit dem Pfingstfest schließt sich der Kreis religiöser Ereignisse der Bibel im Frühjahr. Es folgt der Sommer.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Araber um 650 unserer Zeit, mit dem Koran ein Buch verfassten, dass ihren eigenen religiösen Riten und Bedürfnissen entsprach.

"...die den Koran sowohl mündlich (Hafiz) als auch schriftlich bewahrt hatten, entstand nach dem Tode des Propheten Mohammed im Jahre 11 n. H. (632 n. Chr.) zu Zeiten des ersten Kalifen Abu Bakr der erste Koran-Kodex (‏مصحف‎ muṣḥaf), um ihn vor dem Verlorengehen oder Verwechseln mit anderen Aussagen des Propheten Mohammed zu bewahren." (Quelle: ↑Koran / Wikipedia)
1 Es ist nicht belegt, dass wirklich alle Autoren der Bibel auch wirklich Schreiben und Lesen konnten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Killikus Klima- und Wetterprognosen wissenschaftlich nicht belegt sind! Deshalb sind die Killikus Wetterprognosen als journalistische Analyse zu betrachten. Die Killikus Klima- und Wetterprognose basiert ausschließlich auf der Auswertung des KILLIKUS Klimamodells und hat keine wissenschaftlich basierten Grundlagen.

d3da7d305025485693f151da56520d2a

WERBUNG
Verwendete Diagramm Einstellungen:
Startdatum: 1.4.20**
Enddatum: 30.4.20**
Anzeige Tage: 60
Klimafaktor : -2,5
Vorhersagetage: 3
Glättungsfaktor: 6
Zahl der Tage für Berechnung: 7

Weitere Beiträge zum Thema:

Jahreszeit - Frühling in Norddeutschland

Der norddeutsche Frühling beginnt zwischen dem 15. März und dem 30. April, nach dem Spätwinter und endet nach der Schafskälte gegen Mitte Juni. (Quelle: KILLIKUS) Der ↑Frühling ist eine der vier... Beitrag lesen

Wenn der Frühling kommt – Ziele für den nächsten Ausflug in die Natur

Auch nach Ostern kann der Winter Mitteleuropa noch fest in seinem Griff haben und das, obwohl sowohl aus meteorologischer, als auch aus astronomischer Hinsicht eigentlich der 1., bzw. der 21. März den... Beitrag lesen

Frühlingswetter - Frühling an den deutschen Küsten

Der norddeutsche Frühling beginnt zwischen dem 15. März und dem 30. April, nach dem Spätwinter und endet nach der Schafskälte, zwischen dem 5. Mai und dem 20. Juni, am 29. Juni jeden Jahres. (Quelle:... Beitrag lesen

„fruehling“ Bilder im Bildarchiv:

fruehlingsblumen fruehlingsblumen fruehlingsblumen fruehlingsblumen ↑alle Bilder...

Gelb blühender Raps im Frühling - Frühblüher

Zu den gelben Frühblühern im Frühling gehört der leuchtend gelb blühende Raps (Brassica napus) aus der Familie der ↑Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Raps ist eine besonders bedeutende ↑... Beitrag lesen

Spätwinter und Frühlingsanfang in Norddeutschland

Der „gefühlte Frühlingsanfang“ oder auch Norddeutscher Spätwinter im März, nach dem Winter in Norddeutschland, an der Nordsee und der Ostsee sowie dem Binnenland auf dem Gebiet der Weichsel-Eiszeit, i... Beitrag lesen

  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Ostsee Frühling Wetter.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Ostsee Frühling Kurzurlaub.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Ostsee Frühling Altweibersommer.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Ostsee Ferienwonungen.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Ostsee Pensionen.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Ostsee Urlaubsangebote.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Ostsee Wetterprognosen.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Wetterdendenz.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Wetter Trend.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Wettertrend.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling an der Ostsee.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling an der Nordsee.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Ostsee Vogelzug.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Wanderung.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Romatik.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Liebeskummer.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühling Ostsee Ferien.
  • Pfingsten Pfingstwetter Pfingstferien Frühlingferien.
Autor: Killikus Nature UG
Last Edit: 19.01.15
Quellenangabe:
Bildangaben: Killikus
Erstellt: 22.04.2014
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.