KILLIKUS Wetter Wetterprognosen Wetter Buch.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Wattwanderung Nordsee

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Gefährliche Wattwanderungen an der Nordsee

Nordsee

Wattwanderung: Von Überschätzung getragen, geraden immer wieder Urlauber und selbst erfahrenen Wattwanderer unverhofft in Seenot.

Wattwanderer an der Nordsee

So geschehen bei einer Wattwanderung im Wattenmeer bei St.-Peter-Ording, einem malerischen Urlaubsort an der Nordsee in Schleswig-Holstein. Auf der Suche nach besonders schönen Schwertmuscheln (Ensis ensis), auch Scheide- oder Messermuschel genannt, die ziemlich gefährlich sein können, gerieten drei Wattwanderer in Not. Nur das mutige Verhalten des begleitenden Hundes, der durch das ansteigende Wasser zu Festland schwamm, konnte zeitig genug Hilfe geholt werden.

Die drei Wattwanderer hatten sich an einem verregneten Urlaubstag, am späten Nachmittag aufgemacht, um Muscheln im Watt der Nordsee zu sammeln. Da zu dieser Zeit (nachts) Vollmond war, hatte die Ebbe das Wasser sehr weit auf das offene Meer hinausgezogen. Die Wanderer spazierten ohne Schuh und Strümpfe, barfuß, durch die letzten Pfützen, die die ablaufende See hinterlassen hat. Sie wanderten von Sandbank zu Sandbank und sammelten Muscheln. Als die ersten Anzeichen für die auflaufende Flut zu sehen war, machten sich die Wattwanderer ohne Verzögerung sofort auf den Rückweg.

Amerikanische Schwertmuschel

Auf einer Sandbank angekommen, verletzte eine Schwertmuschel eine Wanderin so schmerzhaft am Fuß, dass diese, beim Anblick ihres verletzten Fußes das Bewusstsein verlor und vorübergehend auf einer noch trockenen Sandbank hingelegt werden musste. Die beiden unverletzten Wanderer entfernten die lange Spitze der Schwertmuschel bei der Verwundeten, immer noch bewusstlosen Wanderin. Stetig und völlig unkontrollierbar stieg das Wasser der Nordsee in der Flut. Die erst so große Sandbank wurde zusehends kleiner und schmaler. Als der erste Schreck vorüber war und die verletzte Wanderin ihr Bewusstsein zurück erlangt hatte, wollten sich die Wattwanderer möglichst schnell auf den Rückweg machen. Da die Flut bereits weit angestiegen war und sich der Rückweg mit Wasser aufgefüllt hatte, konnten die Wanderer natürlich nicht mehr erkennen, wo mögliche Untiefen sind. Mit einer Verletzten, die getragen werden sollte, war der Rückweg also unmöglich.

Der begleitende Hund, der die Gefahr frühzeitig erkannt hatte, war zum rettenden Ufer geschwommen und stellte dort winselnd, bellend und springend ein riesiges Theater an. Einige Reiter, die sich zur selben Zeit am Watt aufhielten, sahen den bellenden Hund und die in Seenot geratenen Wattwanderer. Mit ihren Pferden konnten diese die Wattwanderer retten.

Was hätte passieren können, wenn keine Reiter im Watt gewesen wären.

Wenn Sie alleine ins Watt gehen:

  1. Tragen Sie bei einer Wattwanderung immer geeignetes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel*, im Sommer eignen sich auch alte Turnschuhe oder Wattschuhe) und geeignete Bekleidung (Regenbekleidung, Hosen).
  2. Nehmen Sie immer eine Uhr mit und erkundigen Sie sich, wann Niedrigwasser ist. Am besten Sie nehmen auch ein Handy mit, um im Notfall Hilfe rufen zu können.
  3. Informieren einen Nachbarn, Freunde oder Bekannte, wenn Sie allein zu einer Wattwanderung aufbrechen möchten.
  4. Ein plötzlicher Wetterumschwung bedeutet Gefahr. Gewitter (Sie sind im flachen Watt der höchste Punkt!!! Und Blitze suchen bekanntlich den höchsten Punkt) und Nebel ( Orientierungslosigkeit!) sind lebensgefährlich. Die Mitnahme eines Kompasses ist empfehlenswert, zudem sollten Sie vorher den lokalen Wetterdienst abgehört haben.
  5. .
    KILLIKUS SCHMUCK
    Killikus Sschmuck bei DAWANDA
  6. Nie bei auflaufendem Wasser ins Watt laufen.
  7. Achten Sie darauf, das bei auflaufendem Wasser kein Priel mehr zwischen Ihnen und dem Land ist.
  8. Wegen der starken Strömung ist das Schwimmen in Prielen nicht empfehlenswert.
  9. Da die UV Strahlen der Sonne vom Watt reflektiert werden, ist die UV-Einstrahlung im Watt besonders hoch. Bitte treffen Sie durch den nötigen Sonnenschutz Vorsorge.
  10. Die Tiere im Wattenmeer dürfen nicht gestört werden.
  11. Ca. 2 Stunden vor Niedrigwasser ist die günstigste Zeit für den Beginn einer Wattwanderung
  12. .

*Als Gummistiefel für Wattwanderer, die häufiger eine Wattwanderung oder eine Moorwanderung in einem Niedermoor vornehmen, eignen sich ↑Wattgummistiefel, Gummistiefel mit Wandereigenschaften und hochwertige Gummistiefel aus ↑Naturkautschuk z.B. der ↑AIGLE Parcours mit Neopren-Einlagen gegen kalte Füße oder der deutlich billigere ↑Tretorn Strong Unisex.

7d88703828104681a2d8ca5efb22239c

Autor: Johannes Ludewig
Last Edit: 19.06.14
Quellenangabe: -
Bildangaben: Johannes Ludewig 2006/ S.-Peter-Ording
Erstellt: 18.09.06
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.