Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Eisvögel

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Eisvögel in Mecklenburg

Eisvögel

Eisvogel

Die Eisvögel (lat. Alcedo atthis) (Bilder) in Mecklenburg-Vorpommern, zwischen Mirow und der Müritz sowie bei Demmin an der Peene in der Mecklenburgischen Schweiz, vermehr(t)en sich nach einigen schlechten Brutjahren im Jahr 2008 wieder sehr gut. Im Jahr 2007 musste man an der Peene und an den Seen in der Mecklenburgischen Seenplatte und der Mecklenburgischen Schweiz schon sehr genau hinschauen, wenn man einen Eisvogel entdecken wollte. Bei einer Kanutour über den Malchiner Peenekanal Mitte Mai 2008 entdeckten wir zu unserer Freude verschiedene Nistplätze, wovon wir einen Nistplatz der Eisvögel näher vorstellen möchten:

Eisvögel sind etwa 15 bis 18 cm Zentimeter große Vögel, die ein schillerndes und bunt gefärbtes Gefieder ziert. Die Farbenpracht der Eisvögel reicht von einem leuchtend schillernden Blau (manchmal auch grün) auf dem Kopf und auf dem Rücken bis herrunter zum kurzen Stummelschwanz, ein leuchtendes Orange, welches sich vom unteren Auge über den Bauch bis zur Unterseite des Schwanze ausbreitet und ein wenig Reinweiß, dass sich unter dem Schnabel sowie am Hinterkopf befindet. Der Eisvogel hat einen kräftigen und langen Schnabel und leuchtend rote kleine Füße. Es gibt in Deutschland keinen vergleichbar farbigen Vogel. Eisvögel haben eine Körperlänge von etwa 16 bis 18 cm und wiegen lt. Wikipedia circa 35 g bis 40 g. Die Flügelspannweite beträgt etwa 25 cm. Zumeist wirken Eisvögel durch ihren kompakten Körperbau etwas kleiner als sie wirklich sind. Eisvögel ernähren sich vorwiegend von kleinen etwa sieben Zentimeter großen Fischen, welche der Eisvogel im Sturzflug oder von einem Ast aus dem Wasser erbeutet. Im Notfall sollen sich Eisvögel auch von Insekten ernähren, was wir jedoch nicht beobachten konnten.

Eisvogel Brutstätte mit Nisthöhlen
Original Killikus Urlaubangebote & Gastgeber:
Urlaub am BÄRENWALD Müritz
Ferienwohnungen und Hotels rund um Plau am See buchen
www.killikus.de
Urlaub in Plau am See
Urlaub Ferienwohnungen und Hotels direkt in Plau am See buchen
www.killikus.de
Urlaubsangebote am Müritz-Nationalpark
Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels direkt am Müritz-Nationalpark buchen
www.killikus.de
Urlaub Naturpark-Nossentiner-Schwinzer-Heide
Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels im Naturpark-Nossentiner-Schwinzer-Heide buchen
www.killikus.de
Urlaub Krakow am See
Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels im Krakow am See buchen
www.killikus.de
Natururlaub Mecklenburgische Schweiz
Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels für den Natururlaub in der Mecklenburgische Schweiz reservieren.
www.killikus.de

Eisvögel sind in der Mecklenburgischen Seenplatte recht häufig anzutreffen. Am häufigsten trifft man auf Eisvögel zwischen Mirow und dem Müritz Nationalpark. Auch in dem Naturschutzgebiet Nossentiner Hütte, bei Schwan an der Warnow, rund um Krakow am See und bei Plau am See sind Eisvögel vorhanden. Ebenso leben einige Eisvögel in der Schorfheide bei Brandenburg. Die abgebildeten Eisvögel leben im Malchiner Hafengebiet in der Mecklenburgischen Schweiz. Da Eisvögel sehr schnell davonfliegen, gestaltet sich die Beobachtung des wunderschönen Vogels als recht schwierig. Eisvögel sind überaus misstrauisch und bei einer Annäherung auf weniger als 15 Meter sind die Vögel meistens bereits seit einigen Sekunden verschwunden. Dennoch lassen sich Eisvögel von einem Kanu oder von einem anderen Boot aus sehr gut beobachten, sofern man einen Eisvogel- „Sicherheitsabstand“ von 15 Metern einhält.

Die Eisvögel in der Mecklenburgischen Schweiz siedeln in den Torfgräben rund um den Malchiner See und dem Kummerower See sowie am Dahmer Kanal, am Malchiner Peenekanal und an der Peene. Einige Torfgräben zwischen dem Malchiner See und dem Kummerower See haben durch ihre Verlandungen nur noch eine Tiefe von maximal 1,50 Metern. Im Uferbereich und an vielen weiteren Stellen sind die ehemaligen Torfgräben nur noch 80 Zentimeter tief. Im Uferbereich der Torfgräben befinden sich Weiden und Erlen sowie dichtes Gehölz, was dem Eisvogel ideale Jagdmöglichkeiten bietet. Da sehr viele Fischarten, wie zum Beispiel der Hecht die Torfgräben als Laichgebiet benutzt, sind die Torfgräben in guten Jahren meist reichlich mit junger Fischbrut gefüllt, was dem Eisvogel das Jagen erheblich vereinfacht. So konnten wir in den vorherigen Jahren beobachten, dass Eisvögel bei weniger Kleinfisch selbst nicht oder nur wenig brüteten. Die erste Brutzeit – Eisvögel können bis zu drei Mal im Jahr brüten, der Eisvögel fällt in der Region meistens genau so, wie die ersten jungen Hechte aus den Eiern schlüpfen, also auf Mitte Mai bis Mitte Juni. Gern fangen die Eisvögel auch Ukelai (Alburnus alburnus) und Rotauge (Rutilus rutilus), wie die Bilder zeigen.

Eisvogel mit Fisch auf Weidenast

Die Eisvögel bei Malchin brüten auf der Nordspitze im Malchiner Hafen, direkt links neben dem Schifffahrtszeichen „Wellenschlag vermeiden“. Obwohl die Eisvögel in der Hafeneinfahrt brüten, lassen diese sich vom Schiffs, - Angler – und dem reichlichen Kanuverkehr überhaupt nicht stören. Liegt ein Schiff zu nahe am Rastplatz lassen sich die Eisvögel für einige Zeit nicht sehen und verkünden dies mit lautem Rufen, was man als Schimpfen bezeichnen könnte. Im nördlichen Uferbereich am Malchiner Industriehafen liegt eine versandete Wurzel einer vor Jahren umgestürzten Weide, welche sich anscheinend gut zum Brüten für Eisvögel eignet. Einige dicke abgebrochene Äste reichen direkt in das Wasser und werden von den Eisvögeln zum Landeanflug und zur Jagd genutzt. Die ausgebrochene Wurzel hat einen Durchmesser von einigen Metern und steht himmelwärts. An der umgebrochenen Wurzel erkennt man bei genauem Hinschauen vier Einfluglöcher zur Bruthöhle. Eisvögel nisten in etwa 80 Zentimeter tiefen Bruthöhlen, welche sie in Steilhänge oder Wurzelballen mit direkter Wassernähe graben. Die Einfluglöcher zu den Bruthöhlen befinden in den meisten Fällen nur wenige Zentimeter über dem Wasserspiegel, was den Nachteil hat, dass die Bruthöhlen, wie auch unsere Bruthöhle zeigt, bei Hochwasser geflutet bzw. überflutet werden. Das jährliche Hochwasser spielt deshalb für den Bestand an Eisvögeln eine wichtige Rolle. Werden alte und gewohnte Brutplätze in den Wintermonaten überflutet, kann es sein, dass die Eisvögel im darauf folgenden Jahr diese nicht nutzen oder gar darin ertrinken.

Eisvogel Bruthöhlen Zugang

In harten Wintern oder nach zu warmen Sommern können Eisvogelpopulationen bis zu 90% aussterben, weil nicht genügend Nahrung zu finden ist oder die Seen zugefroren waren. Deshalb können Eisvögel bis zu drei Mal im Jahr brüten und dabei mehrere Jungen großziehen. Darüber hinaus besitzen Eisvögel die Fähigkeit der doppelten Brut, d.h. es wird gleichzeitig an zwei Plätzen gebrütet. Wie dies funktioniert hat sich dem Autor noch nicht erschlossen. Während der Brutzeit jagen die Eisvögel gemeinsam. Lustig zu beobachten ist, dass Eisvögel immer dann, wenn sie einen Fisch in die Bruthöhle bringen wollen, den Partner erst einmal zur Ansicht herbeirufen. So konnten wir beobachten, dass beide Eisvögel zur Fütterung immer gemeinsam in der Nähe der Bruthöhle waren.

Eisvogel mit Nahrung für die Brut

Wird die Bruthöhle von einem Eisvogel mit Futter besucht, dauert es einigen Minuten bis dieser am Ausgang wieder erscheint. Beim Austritt aus der Höhle entfernt der Altvogel den Kot der Jungvögel. Dabei stürzt sich der Eisvögel aus dem Flug leicht in das Wasser und reinigt sein Gefieder. Anschließend landet der Eisvögel auf einem nahe liegendem Ast und wartet auf den Partner, welcher währenddessen ebenfalls in die Bruthöhle geflogen ist. Erscheint der zweite Eisvögel wieder aus der Bruthöhle, reinigt dieser ebenfalls sein Gefieder und fliegt sofort unter mehrfachen Rufen in Richtung des geeigneten Futterplatzes. Der wartende Eisvogel fliegt noch im selben Moment dem Partner nach.

Eisvogel fliegt aus Bruthöhle

Auf anderen Beobachtungstouren habe ich mich vielfach gewundert, warum ich an einer Beobachtungsstelle mal hier und mal dort einen Eisvogel gesehen habe. – Eisvögel jagen bei der Brut gemeinsam. Sie sind meistens nur wenige hundert Meter von einander entfernt. Wird ein Vogel bei der Jagd gestört, fliegen beide Vögel auf und zeigen sich an verschiedenen Orten. Das irritiert den Störenfried.

Eisvogel beim Sonnenbaden

Weitere Informationen:

ce3701290cbf421083a6c1ef6ea318f1

Autor: Johannes Ludewig
Last Edit: 18.03.09
Quellenangabe:
Bildangaben: Ludewig Mai 2008
Erstellt: 15.05.2008
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.