KILLIKUS Wetter Wetterprognosen Wetter Buch.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Futtermenge Koi

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Japan Koi Futtermenge und Futterzeiten

Koi

Koi Futtermenge:

Besonders in den Herbst- und Frühjahrmonaten ist es schwierig die richtige Füttermenge für den Koi zu finden. Dafür helfen ein Thermometer, das in den Teich gelassen wird sowie eine kleine Fütterungstabelle, welche den täglichen Futterbedarf der Koi abbildet:

Wasser-Temperatur Art des Futters Füttermenge
Unter 6°C
Koi sind nicht aktiv
Keine Fütterung Fütterung einstellen, weil die Verdauung unter 6°C problematisch ist.
Unter 10°C
Koi sind kaum noch aktiv
Teilweise vereinzelte Fütterung mit vitaminhaltigen Produkten und Produkten mit ungesättigten Fettsäuren zur schnellen Verdauung. Der Stoffwechsel ist unter Fische sehr stark verlangsamt. Man sollte nur füttern wenn die Fische "betteln" und selbst dann mit bedacht!
11° - 14°C
Koi sind noch aktiv
Leichte Kost, mit viel Vitaminen und Produkten mit ungesättigten Fettsäuren zur schnellen Verdauung (eher mal Salatblätter) 3 bis 4mal pro Woche, möglichst am Vormittag. Ab 13°C täglich.
ab 15°C
Koi werden aktiv
Erwärmungsphasen mit Temperaturschwankungen im Frühjahr bedeutet eine besondere Belastung. Proteinhaltiges Alleinfutter mit den Vitaminen A, D3, E, C und Mineralien. Dazugefüttert werden können Salatblätter, Süßwassergarnelen, Mückenlarven, Regenwürmer, Bachflohkrebse etc. 2 bis 3mal pro Tag
Ab 20°C
Koi sind aktiv
Koifisch- Sommerfutter mit viel Eiweiß und weniger Fett. Futter kann aufgewertet werden mit Spirulinapulver und Obststückchen sowie grünes Gemüse. 3mal täglich füttern
Ab 23°C Der Stoffwechsel der Koi ist in Fahrt gekommen. Gefüttert wird alles was den Fisch für die Winterpause stärkt und fit hält. 4mal täglich füttern
Über 26°C
Koi sind hochaktiv
Wasserverhältnisse werden automatisch problematisch. Gefüttert werden kann alles, was den Koi stärkt und kräftigt. Bis zu 5mal täglich füttern. Nicht am Abend füttern!

Abhängig von der Wasserfilterung sollte man bei Wassertemperaturen oberhalb von 26°C nur noch sehr vorsichtig füttern. Vorsicht ist dabei auf die Futtermenge bezogen. Ab 26°C verändert sich die Wasserqualität sprunghaft in negative Bereiche. Die Stickstoff, Phosphat- und Nitritwerte steigen stetig, während der Sauerstoffgehalt proportional sinkt. Dabei sterben wichtige Bakterien im Wasser und weiterer Sauerstoff wird verbraucht. Andererseits sind Temperaturen oberhalb 28°C ideale Bruttemperaturen für Bakterien, Viren und Parasiten. Unterstützt wird dieser Prozess durch die Ausscheidungen der Koi und auf den Boden gesunkenen Futterreste. Abhilfe kann durch einen täglichen Wasserwechsel oder tägliche Zugaben von Frischwasser geschaffen werden.

Koi können auch im Sommer einige Tage (Urlaub) ohne Futter leben. Ebenso ist es ungefährlich, wenn man wöchentlich einmal die Fütterung einschränkt. Im Winter wird grundsätzlich nicht gefüttert. Bei Temperaturen unter 3°C ist der Koi nicht mehr lebensfähig.

Autor: Johannes Ludewig
Last Edit: 25.09.06
Quellenangabe: Koiklan, wikipedia, Friesoythe Koi, Kiko-Koi-Farm
Bildangaben: Johannes Ludewig 2006
Erstellt: 25.09.06
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.