KILLIKUS Wetter Wetterprognosen Wetter Buch.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Bikerurlaub Motorradfahren

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Bikertouren und Motorradfahren in Norddeutschland

Bikerinformationen und Motorradurlaub in Norddeutschland.

Motorradfahrer in Mecklenburg

Norddeutschland ist bei vielen Motorradfahrern und Bikern (s.a. ↑MOTORRADFAHRER ONLINE) aus aller Welt wegen seiner vielen attraktiven Alleen, der sanften Steigungen und vielen Kurven sowie der romantischen Landschaften ein besonders beliebtes Reiseziel. Die motorisierten Zweiradfahrer erleben auf ihren gemeinsamen Touren das immer seltener gewordene Gefühl von Freiheit und sozialer Unabhängigkeit.

Das Motorradfahren oder Bikefahren in der Natur ist vergleichbar mit dem Segeln auf dem Wasser. Bei beiden Freizeit-Sportarten sind umfangreiche Prüfungen zu bestehen und ist einiges handwerkliches und sportliches Geschick erforderlich. Dabei stehen bei dem Umgang mit einem Motorrad Zuverlässigkeit, Disziplin und Selbstbeherrschung an erster Stelle. Darüber hinaus sind die Betriebskosten sowohl beim Motorradfahren als auch Segeln nicht ganz unerheblich.

Bikerurlaub in Norddeutschland

Mecklenburg-Vorpommern bietet den Bikern für ihre Ausfahrten besonders viele, teils dünn besiedelte, kurvenreiche Asphaltstraßen inmitten einer malerisch sanft hügeligen Landschaft in der Mecklenburgischen Seenplatte und der Mecklenburgischen Schweiz, umgeben von hunderten Seen, kräftigen Wäldern, Wiesen und farbigen Feldern. Daneben bieten historische Schlösser und diverse Sehenswürdigkeiten nicht selten kulinarische Besonderheiten sowie eindrucksvolle Informationen über die Natur, die Historie und die Region.

Motorradausfahrt Malchiner Bikertreffen
Biker Ausfahrt in der Mecklenburgischen Schweiz (Mecklenburg-Vorpommern)

„Biker Ausfahrt Motorradausfahrt - Malchiner Motorradtreffen“ Bilder im Bildarchiv:

ausfahrt bikertreffen motorradtreffen ausfahrt bikertreffen motorradtreffen ausfahrt bikertreffen motorradtreffen ausfahrt bikertreffen motorradtreffen ↑alle Bilder...

Schleswig-Holstein bietet Bikern endlose ↑Marschlandschaften, hügelige Anhöhen, reizvolle historische Städtchen, wie Lübeck und eine direkte Nähe zur Ostsee und zur Nordsee. Spezielle Ostseeküsten Reiseziele für Biker und Motorradfreunde sind die Mecklenburgische Ostseeküste, rund um Bad Doberan und Kühlungsborn, die Ostseeküste zwischen Lübeck und Grömitz sowie die Insel Rügen. Zu den begehrtesten Zeltplätzen an der Mecklenburgischen Ostseeküste gehört der Zeltplatz in Graal-Müritz, welche bereits in den 70iger Jahren Kultstatus bei Jugendlichen und Motorradfahrern hatte.

Das einzigartige norddeutsche ↑Mittelgebirge, der Harz gehört zu den beliebtesten Ausflugzielen der motorisierten Zweiradfahrer. Eine besonders vielfältige, von Bergen und Hügeln durchzogene Landschaft rund um den Nationalpark Harz sowie vielfältige gastronomische Einrichtungen ziehen jährlich zusätzlich tausende Biker und Radfahrer in die norddeutsche Urlaubsregion.

Wer Motorrad fährt braucht viel Mut

Wer heute ein Motorrad fahren möchte oder mit einem Motorrad eine längere Reise plant benötigt sehr viel Mut, gute Fahrfähigkeiten und eine ausgezeichnete Disziplin. In den vergangenen Jahrzehnten, hat der Verkehr auf den deutschen Straßen beträchtlich zugenommen und bietet eigentlich kaum noch Möglichkeiten mit einem Motorrad unbedrängt und in aller Ruhe die Natur zu genießen. Wie Biker berichteten, werden neben dem zunehmenden Straßenverkehr die sozialen und gesellschaftlichen Widersprüche zunehmend auf der Straße ausgetragen. Darüber hinaus produziert die Autoindustrie heute Fahrzeuge, deren Leistungsfähigkeit durch ihre äußere Erscheinung nicht mehr einzuschätzen ist.

Bikertreffen Zeltlager
Bikertreffen in Mecklenburg-Vorpommern (Malchin)

Aus diesem Grund sind unter den Bikern und Motorradfahrern meistens ältere und erfahrene Verkehrsteilnehmer anzutreffen.

Motorrad Ausbildung

Motorrad Polizist auf Schwalbe

Wer ein größeres Motorrad erwerben möchte, benötigt den ↑Führerschein der Klasse A. Ausgenommen von dieser Führerscheinpflicht sind Kraftfahrer, die ihren Führerschein vor 1980 gemacht haben und da wiederum gilt, dass diese Kraftfahrer nur Motorräder bis maximal 125m³ und maximal 80 Km/h führen dürfen. Für das Fahren von Motorrädern bis maximal 125m³ und/oder maximaler Geschwindigkeit von 80km/h gilt der Führerschein A1 und A2.

Wer frühzeitig mit dem Motorradfahren anfangen möchte kann mit 16 Jahren den Führerschein A1 machen (Theoretische Ausbildung + Prüfung und Fahrstunden + Prüfung), dann mit 18 den A2 Führerschein machen (ohne weitere Fahrstunden aber mit einer Prüfung) und dann ab 20 den A (wieder ohne weitere Fahrstunden aber mit einer Prüfung). Im Prinzip ist das gute Lösung. Der Motorradfahrer steigert sein können, spart viel Geld und wer fahren kann, für den sind die vielen Prüfungen dann auch kein Problem mehr.

Wer älter als 25 Jahre ist und kein Alkohol – oder Rauschmittelproblem hat, sollte sofort den Führerschein A machen. Für den Führerschein A ist jedoch auch ein Augentest erforderlich, welche nicht ganz einfach ist, wenn man Brillenträger ist oder nicht so gute Augen hat. – Man kann da durchfallen, was so nicht zu vermuten ist. Der Motorradführerschein der Klasse A gilt für Krafträder (Motorräder) ab 50cm³ mit einer Geschwindigkeit von mehr als 45km/h.

Motorrad erwerben und kaufen

Wer ein Motorrad erwerben bzw. kaufen möchte, sollte sich im Vorab gut überlegen, was er damit machen möchte:

  • Es gibt ↑Motocross Motorräder mit denen man durch das Gelände (↑Enduro) fahren kann, was zum einen nur selten erlaubt ist und zum andern nicht so gut für den Verkehr auf der Straße geeignet ist,
  • es gibt Motorräder die besonders sportlich und sehr gut für die Straße geeignet sind, welche jedoch bei einer Neuanschaffung nicht besonders billig sind.
  • es gibt Motorräder mit denen man nicht so schnell fahren sollte und eher zum Cruisen (engl. to cruise, dt. fahren, kreuzen) geeignet sind,
  • und es gibt Custom Bikes bei dem Motorräder entweder individuell aufgebaut und umgebaut werden. "to customize" ist der englische Begriff für die Anpassung eines Serienprodukts (z. B. eines Fahrzeuges) an die Bedürfnisse oder Wünsche seines Besitzers, dem "customer", und die Personen die diese Umbauten anfertigen, nennt man "Customizer". Zu den in Deutschland bekanntesten Customizern, die das "full-customizing anbieten, gehören: Fred Kodlin, Marcus Walz und die Firma "Thunderbike" (Quelle: Dime Design)

Porsche-Harley-Bike
Custom ↑Harley ↑Chopper von ↑Porsche (Custom Porsche-Motorrad)

„Custom Bikes Sammlung“ Bilder im Bildarchiv:

custom bike motorrad custom bike motorrad custom bike motorrad custom bike motorrad ↑alle Bilder...

Namhafte Biker und Motorradtreffen in Norddeutschland

Motorradtreffen bzw. Bikertreffen sind zumeist Veranstaltungen von einem Motorradclub (MC) um den Zusammenhalt der Motorrad-Gemeinschaft zu pflegen. Diese Veranstaltungen können von einem oder von mehren Motorradclubs veranstaltet werden. Es gibt somit Motorradtreffen, welche öffentlich sind und Motorradtreffen welche nicht öffentlich sind.

Seit der Widervereinigung der Bundesrepublik sind in Ostdeutschland einige touristisch orientierte Motorradtreffen bzw. Bikertreffen entstanden, welche der touristischen Entwicklung einer bestimmten Region dienen sollen. Zu den bekanntesten touristischen Motorradtreffen in Norddeutschland gehören das „Mecklenburger Motorradtreffen“ in Malchin (29. April bis 1. Mai), das Motorradtreffen zur Walpurgisnacht im Harz am 1. Mai und der „Bikergottesdienst“ in Bad Doberan am zweiten Maiwochenende.

In Schleswig-Holstein gehört der „Motorradgottesdienst Kiel“ (Mogo) am zweiten Sonntag der Kieler Woche zu den nennenswerten touristischen Motorradtreffen. Darüber hinaus gibt es über die Sommermonate diverse kleinere und größere Bikertreffen, welche zumeist durch regionale Veranstalter oder von einigen Motorradvereinen (Motorradclub) veranstaltet werden.

Gesellschaftliche Darstellung der Bikerwelt

Biker und Motorradfahrer gelten oft als ungehobelt, gefährlich und werden nicht selten als „Verkehrsraudis“ bezeichnet. Motorradrocker sind in vielen Fällen dunkel, in Leder bekleidet und tragen Totenköpfe oder anderen besonders männliche Symbole auf der Kleidung, was natürlich nicht auf jeden Biker zutrifft. Vielmehr soll der Auftritt vieler Motorradfahrer an Werte erinnern, welche heute von Tag zu Tag an Bedeutung verlieren.

Stunt Motorcross Bike

Die Mitglieder der beiden weltweiten Motorradclubs des Hells Angels MC Germany oder des Bandidos MC Germany treten in großen gemeinsamen Gruppen auf, deren optische Erscheinung in einer sozialisierten Gesellschaft doch eher einen verschreckenden und aggressiven Eindruck hinterlässt als einen Sympathischen. Andere Motoradclubs passen sich den namhaften Motorradclubs an und bekräftigen damit den Eindruck von Gewalttätigkeit und Aggressivität – was jedoch im weitesten Sinne nicht den Tatsachen entspricht. In Wahrheit sind viele Biker gestandene Familienväter mittleren Alters, fleißige und geschickte Handwerker oder Angestellte sowie beherzte Freunde und gern gesehene besonders zuverlässige Arbeitnehmer.

Biker vom alten Schlag

Aus einem anderen Blickwickel betrachtet ist das rockerartige Auftreten der verschiedensten Motorradclubs eher dem Verhalten einer zunehmend zensierenden und verstaatlichten Gesellschaft zuzuschreiben als den Motorradfahrern, welche zumeist nur ihre ablehnende politische Haltung doch eine „aggressive“ optische Erscheinung bekräftigen. In einer Gesellschaft, wo Überwachung, Kontrolle und Einschränkungen so stark verbreitet sind, dass die Symbole für Freiheit, Männlichkeit, Freundschaft, Kameradschaft sowie uneingeschränkte Zuverlässigkeit und Loyalität über die äußere Erscheinung symbolisiert werden müssen, kann man eigentlich nur froh sein, dass es noch einige wenige Menschen gibt, welche uns auf diese Weise zeigen, dass es am Rande dieser Gesellschaft noch eine Welt gibt, wo menschliche Werte noch wirkliche eine Bedeutung haben.

Beisammsein zum Bikertreffen

Während der gesellschaftliche Auftritt verschiedener politischer Gruppierungen des radikalisierten linken, grünen und schwarzen Spektrums immer wieder zu harten Auseinandersetzungen mit der Staatgewalt führen, ist das Auftreten der motorisierten Rocker eher ein gesellschaftliches oder touristisches Ereignis, wie die vielen attraktiven Bikertreffen in Norddeutschland eindrucksvoll belegen. Selbst bei großen Motorradveranstaltungen oder Bikertreffen ist in den seltensten Fällen ein Polizeiaufgebot nötig. Vielmehr verlaufen die meisten Bikertreffen und Motorradveranstaltungen in disziplinierter Harmonie und ohne jegliche Störungen der öffentlichen Sicherheit.

Hilfreiche Links:

↑Motorrad Initiative Deutschland e. V.
↑Biker Union e.V. – Politische Interessenvertretung ↑Motorradvereine und Motorradclubs in Deutschland ↑Red Dragon MC – Quelle mit interessanter Darstellung.

287de31662594880adcfdc980efe770f

287de31662594880adcfdc980efe770f

Autor: Johannes Ludewig
Last Edit: 12.10.11
Quellenangabe: Wikipedia, Red Dragon MC, Hell Angels MC Germany, Bandidos MC Germany
Bildangaben: keine
Erstellt: 06.05.2011
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.