hallo
Original KILLIKUS SCHMUCK bei DAWANDA kaufen.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Wendischhagen

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Wendischhagen Zugvogel Kalk-Zwischenmoor

Wendischhagen Mecklenburgische Schweiz

Adlerbeobachtung in Wendischhagen

Seeadler in Wendischhagen

Wendischhagen (Mecklenburgische Schweiz), unweit von Remplin, nordöstlich vom Malchiner See gelegen, ist für Vogelbeobachter und Ornithologen das zentrale Vogelgebiet in der Mecklenburgischen Schweiz schlechthin. Zwischen dem östlichen Ufer am Malchiner See, den Dahmer Kanal entlang, nördlich vorbei an den Torfgräben von Malchin, über Jettchenshof bis hin zum Kummerower See geben sich Greifvögel aller Art, Graureiher, Silberreier, Kraniche, Gänsesäger, Tafelenten, Kraniche, Pfeifenten, Kornweihen, Rohweihen, Eisvögel, Beutelmeisen sowie viele weniger bekannte aber besonders seltenen Vögel jedes Jahr ihr Stelldichein in Wendischhagen. Was für den ↑Müritz-Nationalpark der Standort Boeck ist, ist für den ↑Naturpark Mecklenburgische Schweiz der Standort Wendischhagen und Dahmen westlich vom Malchiner See.

Graugänse Wendischhagen

Von Mitte März bis Anfang Mai übernachten in Wendischhagen täglich tausende Graugänse und Saatgänse. Etwas später kommen Schwäne und die Kraniche dazu, die wiederum durch ihr lautes Rufen, was man Kilometerweit hören kann, der Umgebung einen besonders exotischen Charakter verleihen. Durch so viele Enten und Gänsevögel angezogen, ziehen die Fischadler bereits im zeitigen Frühjahr stundenlang ihre Kreise über den Landplätzen der Graugänse, die wiederum, von den Greifvögeln aufgeschreckt, sich unter lautem Geschrei in die Lüfte erheben und kurzzeitig den Himmel verdunkeln.

Wendischhagen Kraniche

Ausgangspunkt einer Wanderung bei Wendischhagen in der Mecklenburgischen Schweiz kann die Wendischhägener Brücke sein. Das Auto sollte man vor einer Vogelwanderung unbedingt an der Wendischhägener Brücke oder in Wendischhagen stehen lassen. Man kann auch alle Vögel aus dem Auto beobachten. - Steigt man jedoch zum Fotografieren aus dem Auto aus, fliegt jeder Vogel auf und der Erfolg bleibt garantiert aus. Darüber hinaus kann man bei einer Wanderung zu Fuß am Besten hören, wo sich die Vögel aufhalten. Nähert man sich dann langsam einem Ruheplatz, kann man bereits mit einem 300mm Objektiv sehr schöne Naturaufnahmen machen. Links und rechts der Wendischhägener Brücke sind die Deichanlagen des Dahmer Kanal, die den Wanderer vor nassem Schuhwerk beschützen. In östliche Richtung gehend gelangt man nach Wendischhagen bis zum Hof der Künstlers ↑Günter Kaden.

Günter Kaden in Wendischhagen

Dazwischen befindet sich ein Moor, welches zu durchqueren nur Erfahrenen überlassen werden sollte. Auf den vorgelagerten Wiesen kann man zwischen März und Mai tausende Gänse und Zugvögel beobachten. Häufig mischen sich unter die Graugänse auch andere seltene Enten- oder Gansarten, wie die Nonnengans (Branta leucopsis), was man aber nur mit einem guten Fernglas erkennen kann. Ab Anfang April sind dann verstärkt Kraniche und Graureiher zu beobachten. Die exotische Geräuschkulisse wird später durch die nächtlichen Konzerte der vielen unterschiedlichen Froscharten abgerundet. Besonders dann, wenn die Laubfrösche mit ihren nächtlichen Konzerten beginnen ist es mit der Nachtruhe in Wendischhagen vorbei. Wer sich allerdings für dieses exotische Erlebnis interessiert, der sollte zwischen April und Mai einmal ein paar Tage in Wendischhagen verleben.

Vogelhorst in Wendischhagen

Links und rechts der Wendischhägener Brücke befinden sich, in jeweils kleinen Waldparzellen, zwei sehr schöne Horste, die jedoch nicht den Adlern zugeordnet werden können, da diese ihre Horste, schon wegen der kraftsparenden Thermik oben in den Bergen, nördlich von Wendischhagen haben. Sehr schön beobachten kann man die anfliegenden Adler, wenn sich die morgendlichen Frühnebel verzogen haben und die Sonne den Boden und den Malchiner See erwärmt. Dann erheben sich die Adler, kurz über die Höhenzüge der Mecklenburgischen Schweiz und gleiten, langsam kreisend, immer die Luftströmungen nutzend, über die Wiesen von Wendischhagen in Richtung Malchiner See. Etwa 500 Meter, auf dem Deich der Wendischhägener Brücke in östlicher Richtung gehend, treibt eine Biberfamilie ihr „Unwesen“. So werden im Winter, Birken und andere bis zu 25 Zentimeter dicke Bäume gefällt, weil sich Familie Biber damit erhofft, den Dahmer Kanal in Richtung Malchin anstauen zu können. Dieses Unterfangen misslingt allerdings alljährlich, da bereits die ersten ankommenden Angler, sich den Weg für ihre Boote bahnen müssen und gezwungener Maßen, die gefällten Bäume aus dem Wasser entfernen. Ebenfalls in östlicher Richtung gehend, leben einige Eisvögel in den Torfstichen und die Graureiher beobachten das Wasser, um mit ihren spitzen Schnäbeln einen Fisch zu erwischen.

Adler Aussichtsturm Wendischhagen

An Wendischhagen vorbei führt eine ruhige Straße über Bristow, Bülow, vorbei an ↑Schloss Schorssow und dem Aussichtsturm bei Dahmen zur Ziddorfer Mühle, am westlichen Ende vom Malchiner See. Dieser Rad- Wanderweg verläuft etwas oberhalb vom Malchiner See, so dass man die ganze Zeit einen guten Ausblick auf den Malchiner See hat. Etwa zwei Kilometer hinter Wendischhagen, in westlicher Richtung befindet sich ein Adler-Aussichtsturm, der Gelegenheit für eine ausgiebige Rast bietet. Der Aussichtsturm in Wendischhagen bietet jedoch nur wenig Schutz vor Wetter und Wind und ist deshalb mehr ein „Schönwetteraussichtsturm“. Darüber hinaus bietet der Aussichtsturm in Wendischhagen einen sehr guten Blick über den Malchiner See und in das Naturschutzgebiet Wendischhagen. Für Tieraufnahmen ist der Aussichtsturm weniger gut geeignet, weil er viel zu weit von den Ruheplätzen der Vögel entfernt ist. Soweit von der Naturparkleitung zu hören war, ist es sehr schwierig in einem Moorgebiet von der Bauaufsicht einen Stellplatz für einen öffentlich zugänglichen Aussichtsturm zu erhalten. Weniger deshalb, weil ein Aussichtsturm nicht erwünscht wäre, sondern weil es an festen stabilen Untergründen fehlt.

Unsere Empfehlung:
Ferienwohnung in Wendischhagen
Atelierhaus am Malchiner See
An der Hufe 8
17139 Wendischhagen
Telefon: +49 39 94 63 38 40
Fax: +49 39 94 21 03 29
Web: ↑Bildhauer Günter Kaden

Wendischhagen am Fuße des Höhenzuges Mecklenburgische Schweiz ist eine „Drei Seelengemeinde“, bewohnt von einigen Landwirten, einem Fischer, der ab und an den Seeadlern und den Fischadlern ein gutes Mahl zuwirft, dem Künstler und ↑Bildhauer Günter Kaden sowie der Malerin ↑Sabine Naumann.

  • ↑Veranstaltungen, Wanderungen und Naturführungen im Naturpark Mecklenburgische Schweiz
  • Autor: Johannes Ludewig
    Last Edit: 09.09.08
    Quellenangabe:
    Bildangaben:
    Erstellt: 13.03.2007
    Version: 25.09.2013
    Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2015 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.