Urlaub in |tit|

KILLIKUS Wetter Wetterprognosen Wetter Buch.
Killikus© Urlaub Unterkunft Zimmervermittlung bietet 12.000+ Angebote!
Killikus Ferienwohnungen Unterkunft buchen
Impressum

Sommerwetter 2014 – Wetter Sommer Prognose

Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland Home Killikus.de Naturmagazin Urlaub in Norddeutschland
Urlaub Fotogalerie Störtebeker Tickets Wetter Killikus Schmuck   
Nach Bildern und Inhalten suchen:

Norddeutsche Wetter im Sommer 2014

Wie wird der Sommer? Ostsee Nordsee Sommerwetter Prognose Tendenz.

Hauptseite: SOMMERWETTER
Siehe auch: Aktuelle Wetterprognose Unwetter: Unwettertage
Lesen Sie bereits jetzt unsere Sommerwetterprognose 2015.
(Geschrieben am 26. Dezember 2013)

Killikus Wetterprognose 2014: Das Sommer Wetter im Jahr 2014 wird vergleichbar mit dem Wetter im Jahr 2006/07. Im Februar erblühen bereits die ersten Schneeglöckchen. Ostern und Pfingsten im Frühling sind mild und schön. Im Sommer kommt es wegen dem warmen Frühjahr zu schweren Gewittern und Unwettern mit akuter Gefahr von Hochwasser im Süden und auch im Norden und der Herbst 2014 wird kurz und stürmisch.

Wie wird der Sommer 2014?

Die Killikus Sommerwetter Wetterprognose bei "Markert am Morgen" im NDR 1 Radio MV als Stream.

Sommerwetter 2014: März, April, Mai, Juni und die ersten Tage im Juli werden sehr schön. Ab Mitte Juli bis Mitte August wird es wieder mal feuchtwarm und wechselhaft. Wir werden im Sommer einige, teils orkanartige kräftige Gewitter bekommen und ggf. auch wieder Hochwasser.

Der Winteranfang, mit etwas Schnee und frostigen Wetter verschiebt sich in den Januar oder gar auf den Februar 2014, was zur Folge haben wird, dass es in den nördlichen Regionen von Europa und dem nördlichen Asien erst sehr spät zu winterlichem Wetter kommen wird (kam).

Für gewöhnlich setzt der Winter in den östlichen Teilen der russischen Nation um den 4. November mit Temperaturen zwischen -12° bis -25° Celsius ein.

Ende Dezember 2013 herrschten im russischen Osten und in Sibirien Temperaturen von nur wenigen Grad unter Null, was für diese Zeit sehr ungewöhnlich ist. Um die Weihnachtszeit sollten im russischen Sibirien Temperaturen von mindestens -28° bis – 53°C das winterliche Klima vorherrschen.

Frühling Wetter Prognose 2014
Frühling Prognose: Diagramm zeigt die Killikus Frühlingswetterprognose 2014
KILLIKUS SCHMUCK
Killikus Sschmuck bei DAWANDA

In der Folge eines derartig milden Winters werden von Nordwesteuropa milde und sehr feuchte Luftmassen, gefolgt von windigem Wetter nach Mitteleuropa und Südosteuropa geführt (s. Xaver). Durch die milde Witterung rund um die Weihnachtszeit kühlen die Nordsee und die Ostsee kaum spürbar ab. Ebenso mild bleiben die Temperaturen in den Seen der Mecklenburgischen Seenplatte und den polnischen Masuren. Dadurch bleiben der Natur mächtige Wärmespeicher erhalten, die in den Folgemonaten auch nicht mehr unter die Nullgradgrenze abkühlen.

KILLIKUS WERBUNG
Goslar Altstadt

Durch den Mangel an Schnee und Eis wird das wenige Sonnenlicht, was in den Wintermonaten durch die graue Wolkendecke gelangt(e) von der dunklen Erdoberfläche und den offenen Gewässern absorbiert, so dass Fröste kaum noch eine Chance haben, weit und tief in den Boden einzudringen. Ab Anfang Januar erwärmt sich dann die Natur mit jedem Sonnenstrahl, der nicht von Schnee und Eis reflektiert wird.

Die berüchtigten Hochdruckgebiete, die den Winter von Russland nach Mitteleuropa bringen wurden in den letzten Monaten des Jahres 2013 von milden Luftmassen aus dem Nordatlantik bis nach Asien abgedrängt, wodurch es zu einer Weißen Weihnacht 2013 in Regionen kam, denen Schnee zur Weihnachtszeit nicht geläufig ist.

Dennoch bleiben über Russland und Nordasien durch das trockene kontinentale Klima die Hochdruckgebiete erhalten. Ab dem 1. Januar werden die Tage schnell länger. Die Sonne erwärmt die Böden mit jedem Tag etwas mehr. Bereits ab Anfang Januar denen sich die riesigen Hochdruckgebiete von Asien über Nordostasien bis nach Sibirien aus. Dadurch kommt es im Januar und im Februar immer zu Frösten und Schnee.

Bis diese Hochdruckgebiete im Jahr 2014 ihre Ausdehnung und ihre Ausläufer über Europa hinweg bis in das nördliche Afrika ausgedehnt haben beginnt in Westeuropa bereits der Frühling. Damit wird der Winter 2013/14 bereits im Spätwinter verschwunden sein.

Schneeglöckchen im Februar
Nur frühe Schneeglöckchen verweisen auf schönen Sommer! - Foto: Killikus 03.02.2006 Burg Schlitz

Daraus ergibt sich ein sehr zeitiges Frühjahr 2014 mit viel sonnigem und mildem Wetter, das bis Mitte Juli anhalten kann. Da Ostern im Jahr 2014 auf den 20. April fällt, erwarten wird zu Ostern 2014 mildes angenehmes Wetter ohne Schnee und ohne Regen. Vielmehr gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass man Ostern 2014 bei milden Temperaturen verbringen kann. Ob es Ostern regnet entscheidet sich mit der Großwetterlage um die Osterzeit.

Das besonders frühe sommerliche Frühlingswetter im Jahr 2014 hat natürlich Folgen für den Hochsommer 2014. Wir prognostizieren für den Hochsommer 2014 erneut Hochwasser wie im Jahr 2006. Durch die milde Witterung im Winter und den zeitigen Frühling 2014 erwärmen sich die Luftmassen über Nordwesteuropa sehr schnell. Auch die Wassertemperaturen im Nordatlantik, in der Nordsee und der Ostsee werden schnell und kräftig ansteigen. Im Sommer führt die hohe Luftfeuchtigkeit zu einer intensiven Gewitterneigung (s. Unwetter), die im Süden Deutschlands wie so oft kräftige und ergiebige Niederschläge bringen wird. Trotz der kräftigen Niederschläge im Hochsommer kann der Sommer dennoch sehr warm und sonnig ausfallen!

Bereits in den ersten Septembertagen des Jahres 2014 wird es in der weiteren Folge der Sommergewitter zu einigen intensiveren Stürmen kommen. Diese Stürme gehen mit kräftigen Regengüssen einher die vermutlich einen zeitigen Winter 2014 einleiten werden. Der Herbst im Jahr 2014 wird wie immer schön sein. Dennoch ist im Jahr 2014 mit einer verstärkten Sturmneigung zu rechen. Im Jahr 2014 wird der Herbst dann nur von kurzer Dauer sein.

Sollte sich die Wettertendenz im Jahr 2014 so entwickeln kann man bereits heute davon ausgehen, dass Weihnachten 2014 Schnee liegen wird.

Kommt es jedoch im Jahr 2014 irgendwo in Nordeuropa zu größeren Naturereignissen oder zu besonders intensiver Sonnenaktivität ist die gesamte Killikus Wetterprognose hinfällig, denn mit jedes Naturereignis in Nordeuropa hat sofort Auswirkungen auf die kontinentalen Hochdruckgebiete über Nordasien und Russland.

Anmerkung zu unserer Wetterprognose von 2013:

Wir prognostizierten einen „Feuchten und kühlen Sommer 2013“ und am Ende traf unsere Prognose ziemlich gut die Wetterverhältnisse im Jahr 2013.

KILLIKUS WERBUNG

Wir prognostizierten „ Einen feuchten kühlen Sommer“ – der eigentliche Sommer 2013 setzte erst ab Mitte Juli 2013 ein. Ostern 2013 verlebten viele im Schnee. Selbst Pfingsten war es noch so kalt, dass keiner vor das Haus wollte. „Das Hochwasser in Mitteleuropa von Ende Mai und Anfang Juni 2013 wurde durch tagelange Regenfälle verursacht.“ ist bei Wikipedia zu lesen. Bereits um den 10. August 2013 sanken die Nachttemperaturen in der Mecklenburgischen Schweiz auf kühle 8°C. Der Herbst dauerte von Ende September bis in das Jahr 2014.

Im Mecklenburgischen waren im Dezember 2013 noch Pilzen in den Wäldern zu finden. Die Weihnachtstage 2013 wurden bei trübem nebligem Wetter mit Temperaturen zwischen 8° bis 13°C verlebt. An einigen Orten war es noch milder.

ccb254a5ab2f43b69de3e4f453a0a9b5

  • Sommerwetter Ostsee Sommer Wetter Tendenz Prognose März 2014.
  • Sommerwetter Ostsee Sommer Wetter Tendenz Prognose April 2014.
  • Sommerwetter Ostsee Sommer Wetter Tendenz Prognose Mai 2014.
  • Sommerwetter Ostsee Sommer Wetter Tendenz Prognose Juni 2014.
  • Sommerwetter Ostsee Sommer Wetter Tendenz Prognose Juli 2014.
  • Sommerwetter Ostsee Sommer Wetter Tendenz Prognose August 2014.
  • Sommerwetter Ostsee Sommer Wetter Tendenz Prognose September 2014.
  • Sommerwetter Ostsee Sommerwetter 2014.
  • Sommerwetter mit viel Sonnenschein 2014.

Weitere Seiten zum Thema 'Sommerwetter':

Altweibersommer (Singularität im Herbst)

Als „Altweibersommer“ oder auch „Weiber Sommer“ wird ein sommerlich erscheinender Wetterabschnitt im Herbst, beginnend um den 17. September und endend etwa dem 21. Oktober bezeichnet, der sich durch e... Beitrag lesen

Pilze suchen in Norddeutschland

Mit dem Hochsommer beginnt für die spezialisierten Sammler von Speisepilzen die namentliche Pilzsaison. Als „Pilzsaison“ wird ein Zeitraum zwischen Juni und Ende Oktober bezeichnet, bei dem in den mit... Beitrag lesen

Sommer an den deutschen Küsten in Norddeutschland

Das Wetter und die Wetterlage im Sommer auf der Nordhalbkugel entsprechen, nach KILLIKUS, der Umkehrung der Wetterlage im gleichen Zeitraum auf der Südhalbkugel. Demnach wird die Großwetterlage auf de... Beitrag lesen

„sommer“ Bilder im Bildarchiv:

spaetsommer spaetsommer spaetsommer spaetsommer ↑alle Bilder...

Urlaub im Spätsommer und Herbst an der Ostsee

Spätsommerurlaub: Für einen Urlaub an der Ostsee (Angebote) sind der Spätsommer und der Herbst jene malerische Jahreszeit, welche dem Urlauber eine vielfältig leuchtend farbige Landschaft mit einer Fl... Beitrag lesen

Spätsommer - Barfuß in den norddeutschen Herbst

Bereits wenige Tage nach den Hundstagen Ende Juli Anfang August wendet sich der Hochsommer in der dritten Dekade des Monats August dem Spätsommer zu. Zwischen dem 21. August und dem 28. August beginnt... Beitrag lesen

Hundstage im Hochsommer

Als ↑Hundstage bezeichnet man ausgeprägte Schönwetterperioden im Hochsommer, welche gegen Ende Juli und Anfang August auftreten können. Meistens enden die Hundstage in der ersten Dekade des Mona... Beitrag lesen

Regenwetter - Verregneter Sommer

Ein verregneter Sommer in Norddeutschland, südlich der Ostsee, der Nordsee und im Mittelgebirge Harz entsteht, wenn es bereits im zeitigen Frühjahr zu kräftigen Temperaturunterschieden zwischen Nordwe... Beitrag lesen

Norddeutsche Wetter im Sommer 2015

Das Wetter im Sommer 2015 wird voraussichtlich durchwachsen und überwiegend wechselhaft sein. Es wird ebenso viele Sonnenschein-Tage wie Regenwetter-Tage geben. Die Temperaturen im Sommer 2015 werden... Beitrag lesen

Sommerwetter in Norddeutschland

Das Wetter im Sommer in Norddeutschland, zwischen dem 1. Juli und dem 31. August, ist abhängig von den meteorologischen Singularitäten im Mai und Juni, welche sich vom Frühlingsanfang, am 21. März bis... Beitrag lesen

Autor: Killikus Nature UG
Last Edit: 01.03.15
Quellenangabe:
Bildangaben: Killikus
Erstellt: 26.12.2013
Version: 25.09.2013
Killikus® Norddeutsche Zimmerbörse · © 2006 - 2017 Killikus® Nature UG · Alle Rechte vorbehalten.